Microsoft-Umbau steht kurz bevor

9. Juli 2013 um 11:31
  • international
  • microsoft
  • services
  • software
image

CEO Steve Ballmer stellt die Weichen neu.

CEO Steve Ballmer stellt die Weichen neu.
Die Führungsebene von Microsoft soll komplett umgebaut werden. Darüber spekulieren US-Medien bereits seit Juni.
Obwohl immer wieder darüber spekuliert wird, dass Microsoft-CEO Steve Ballmer seine Funktion abgeben könnte, sieht es momentan nicht so aus, als würde Ballmer einen Nachfolger aufbauen. Ballmer möchte vielmehr Microsoft in eine neue Richtung bringen: Services und Geräte sollen eine viel stärkere Rolle spielen. Microsoft wolle eine "funktionale Kohärenz" schaffen und überlappende Funktionen eliminieren, so 'AllThingsD'.
So soll der jetzige Chef der Serverprodukte Satya Nadella eine neue Einheit führen, die sich um Cloud Computing und um Produkte für Geschäftskunden kümmert. Online-Services-Chef Qi Lu könnte sich künftig neben Bing auch um die Bürosuite Office und andere Apps kümmern. Julie Larson-Green, die neben Tami Reller das Windows-Geschäft leitet, könnte das Geschäft mit Surface-Tablets, Xbox, Musik- und TV-Services ausbauen. Schliesslich soll Windows-Phone-Chef Terry Myerson Bereiche wie Engineering und Plattformen führen.
Derweil soll die zweite Windows-Chefin Tami Reller künftig vermehrt Marketingaufgaben übernehmen. Skype-Chef Tony Bates darf sich um Business Development, Strategie sowie M&A kümmern.
Unklar sei, schreibt 'AllThingsD', was mit dem jetzigen Office-Chef Kurt DelBene und mit dem Leiter von Microsoft Business Solutions Kirill Tatarinov passieren werde. Entweder verlassen sie Microsoft, oder sie berichten künftig an Qi Lu (DelBene) respektive Satya Nadella (Tatarinov).
COO Kevin Turner soll an Bord bleiben, es sei denn, er werde ausserhalb von Microsoft mit einem interessanten CEO-Job gelockt. Ebenfalls voraussichtlich bei Microsoft bleiben Chefanwalt Brad Smith, CFO Amy Hood und HR-Chefin Lisa Brummel. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Microsofts Securitypraxis reisst nicht ab

Wiederholte "Vernebelung" und Verzögerungen bei Microsoft moniert der Chef von Tenable. Seine Firma hat nach dem entwendeten Signaturschlüssel eine kritische Lücke entdeckt.

publiziert am 4.8.2023
image

Staatlich unterstützte Hacker zielen auf MS-Teams ab

Microsoft nennt die russische Hackergruppe Midnight Blizzard als treibende Kraft hinter neuen Phishing-Angriffen. Europäische und amerikanische Organisationen stehen in deren Visier.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023