Microsoft und Hitachi intensivieren Partnerschaft mit SAP

20. Mai 2011, 12:41
  • rechenzentrum
  • sap
  • microsoft
  • hitachi
  • .net
image

Der deutsche ERP-Hersteller SAP und der Softwarehersteller Microsoft wollen künftig enger zusammenarbeiten und die Integration von SAP-Software mit Microsofts Virtualisierungs- und Cloud-Technologie verbessern.

Der deutsche ERP-Hersteller SAP und der Softwarehersteller Microsoft wollen künftig enger zusammenarbeiten und die Integration von SAP-Software mit Microsofts Virtualisierungs- und Cloud-Technologie verbessern. Dies verkündeten die Firmen auf SAPs Hausmesse "Sapphire Now" in Orlando. Konkret soll es in Zukunft einfacher sein, mittels .NET-Anwendungen auf SAP-Software zugreifen zu können. Weiter wollen die Partner einen "neuen Grad der Kompatibilität" schaffen und dafür ein neues Software Development Kit (SDK) für Windows Azure zur Verfügung stellen, das SAPs NetWeaver Gateway erweitern soll. Damit sollen.NET-Entwickler auf Public oder Private Cloud basierende Anwendungen für Windows Azure entwickeln, "die mit On-Premise-Lösungen von SAP integrierbar sind, ohne dabei die bereits existierende Entwicklungsumgebung zu verlassen", heisst es in einer Mitteilung. Ausserdem soll es möglich sein, SAPs Landscape-Management-Software in Microsofts System Center und Windows Server Hyper-V-Technologie zu integrieren.
Hitachi als neuer globaler Technologiepartner
An der "Sapphire Now" gab SAP ausserdem bekannt, dass der Speicherspezialist Hitachi zum neuen globalen Technologiepartner von SAP avanciert ist. Damit arbeiten die Unternehmen in den Bereichen Cloud-Computing, Virtualisierung, Storage-Virtualisierung, ERP und ILM (Information-Lyfecycle-Management) noch enger zusammen. An Ende sollen niedrigere Implementierungs- und Betriebskosten durch die Optimierung von Infrastruktur und Software resultieren. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Amazons Alexa soll die Stimmen von Toten imitieren

Alexa wird laut Amazon auch Stimmen von Lebenden imitieren können, illustriert dies aber mit einem eher makabren Beispiel.

publiziert am 23.6.2022
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Es ist so weit: EWL weiht Rechenzentrum im Wartegghügel ein

Nach nunmehr 10 Jahren ist eines der modernsten Datacenter der Schweiz in der ehemaligen Luzerner Zivilschutzanlage offiziell eröffnet worden.

publiziert am 21.6.2022
image

Tech-Giganten stimmen Kodex gegen Fake News zu

Mehrere Tech-Konzerne haben den Verhaltenskodex der EU zum Schutz vor Desinformationen unterschrieben. Bei Verstössen drohen ihnen empfindliche Bussen.

publiziert am 20.6.2022 1