Microsoft und Schweizer Game-Branche zusammen gegen Online-Sucht

3. Oktober 2007, 14:26
  • microsoft
  • bern
image

Die Swiss Interactive Entertainment Association (SIEA) gab heute an der Spielmesse Suisse Toy in Bern bekannt, dass sie der Microsoft-Initiative --http://www.

Die Swiss Interactive Entertainment Association (SIEA) gab heute an der Spielmesse Suisse Toy in Bern bekannt, dass sie der Microsoft-Initiative security4kids. Sie soll Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrpersonen wertvolle Tipps über Risiken und Gefahren im Internet geben.
Mit den vorhandenen Informationen soll einer möglichen Internet- oder Spielsucht vorgebeugt werden. Die SIEA möchte Eltern und Lehrpersonen bei Fragen wie "Wie lange soll mein Kind pro Tag spielen?" oder "Welche Games sind gut und welche gefährlich?" unterstützen. Seit der Lancierung der Site hat sich das vorhandene Informations-Angebot jedoch nicht wirklich verbessert. Allerdings finden immer wieder Informationsabende für Erwachsene statt und sind kostenlose Angebote für Schulen erhältlich. Beispielsweise klären die "Sicherheitsagenten" Primarschulklassen über das sichere Verhalten in der Online-Welt auf. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Pilotprojekt: Elektroautos werden zu Powerbanks

Ein Testbetrieb von Mobility soll zeigen, ob E-Autos in Zukunft Strom in die Elektrizitätsnetzwerke zurückspeisen können, während sie auf dem Parkplatz stehen

publiziert am 7.9.2022 2