Microsoft Ur-Gestein Paul Maritz wird Ver­waltungs­rat von Acronis

19. Oktober 2021, 08:14
image

Der ehemalige "dritte Mann" von Microsoft soll den Cybersecurity-Spezia­listen auf dem Markt für Service-Provider stärken. Er bringt 40 Jahre Erfahrung mit.

Acronis hat den Cloud-Computing-Pionier und ehemaligen Microsoft- und VMware-Manager Paul Maritz als Verwaltungsrat gewonnen. Er soll die Cybersecurity-Firma mit Hauptsitz in der Schweiz im Service-Provider-Markt stärken, heisst es von Acronis. Maritz hat seine Aufgabe bereits am 21. September übernommen.
Maritz bringe 40 Jahre Erfahrung in den Bereichen Computerwissenschaften und Software mit, heisst es in einer Mitteilung. Der Mathematiker und Informatiker war 14 Jahre leitender Manager bei Microsoft und galt dort als dritter Mann nach Bill Gates und Steve Ballmer. Er wurde beim Rücktritt von CEO Ballmer 2013 als Anwärter für dessen Posten gehandelt, war zu dem Zeitpunkt aber bereits Chef von VMware. Maritz gründete im selben Jahr Pivotal mit und übernahm den Chefposten sowie nach seinem Rücktritt 2015 die Funktion des VR-Präsidenten. Er sitzt zudem in mehreren Verwaltungsräten von Tech-Startups und ist Investor.
"Dank der Erfahrung von Paul Maritz mit der umfangreichen Einführung von Innovationen wird er uns dabei unterstützen, dass wir Service Providern und deren Kunden aller Grössen weiterhin einfache, effiziente und sichere Cyber Protection bereitstellen können", erklärte Patrick Pulvermüller, CEO von Acronis, in der Mitteilung.
Pulvermüller ist selbst erst dieses Jahr zu Acronis gestossen. Er kam von GoDaddy, wo er President of Partner Business war. Der neue CEO soll bei Acronis den Channel stärken und das Netzwerk der Partner vergrössern, wie es damals hiess.
Acronis wurde 2003 in Singapur gegründet und hat seinen rechtlichen Hauptsitz seit 2008 in der Schweiz. Die operative Zentrale befindet sich weiterhin in Singapur. Das Unternehmen, beschäftigt nach eigenen Angaben rund 1700 Mitarbeitende. Es zählt 5,5 Millionen Privat- und 500'000 Firmenkunden und arbeitet mit 50'000 Partnern und Service Providern zusammen. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Bei Xerox Schweiz übernimmt Siham Rakia

Die neue Länderverantwortliche des Printing-Dienstleisters kommt von Microsoft. International wurde der Interimschef bestätigt.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022