Microsoft verbannt Amazon-Leute von Partnerkonferenz

20. Mai 2014, 14:43
  • international
  • microsoft
  • amazon
image

Wie die US-Ausgabe des Branchenmagazins 'CRN' --http://www.

Wie die US-Ausgabe des Branchenmagazins 'CRN' berichtet, hat Microsoft alle Angestellten und Vertreter von Amazon von seiner kommenden Worldwide Partner Conference (WPC) in Washington ausgeschlossen. Die Amazon-Leute gesellen sich damit zu den bereits letztes Jahr an der WPC als unerwünscht erklärten Vetretern von Google, VMware und Salesforce.com.
Amazon, so eine mögliche Erklärung, ist mit seinem Cloud-Angebot AWS der grösste Konkurrent von Microsofts Cloud-Plattform Azure. Zudem, so spekuliert 'CRN', könnte Microsoft verstimmt sein, weil in letzter Zeit diverse wichtige Angestellte zu Amazon gewechselt haben.
Andererseits ist die Entscheidung auch erstaunlich. Auf AWS können Kunden auch Instanzen mit Windows Server und SQL Server mieten, was Amazon allein schon zu einem grossen Partner und Reseller von Microsoft macht. Und natürlich vertreibt Amazon auch über seinen normalen Webshop viele Microsoft-Produkte für Heimanwender. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023