Microsoft verkauft das IPTV-Business

8. April 2013 um 16:08
  • telco
  • swisscom
  • ericsson
image

Was vor eineinhalb Wochen --http://www.

Was vor eineinhalb Wochen als Gerücht durch die Presse kursierte, hat sich unterdessen bewahrheitet: Microsoft verkauft seine Internet-TV-Plattform Mediaroom an Ericsson. Der Preis, den Ericsson für die heute etwa 400 Mitarbeitende starke Firma wird nicht genannt. Der Deal soll erst in der zweiten Hälfte des Jahres über die Bühne gehen.
In der Schweiz kennt man Mediaroom sehr wohl, denn Swisscom setzte 2005 auf die Plattform von Microsoft, wurde damit zu Beginn aber nicht glücklich. aber behoben zu sein. Bluewin TV hat einen guten Ruf.
Zusammen mit Mediaroom werde Ericsson Marktführer im IPTV-Geschäft, heisst es in einer Medienmitteilung. Weltweit würden 22 Millionen TV-Geräte respektive Set-Top-Boxen mithilfe von Mediaroom-Software mit TV-Signalen über das IP-Netz versorgt. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verklagt Sunrise auf 90 Millionen Franken Schadenersatz

UPC hatte erklärt, für sein Mobile-Angebot zu Swisscom zu wechseln, was mit der Übernahme von Sunrise aber hinfällig wurde. Swisscom macht deshalb eine Vertragsverletzung geltend.

publiziert am 21.2.2024
image

Bundesrat will bei Strommangel gewisse Webseiten sperren

Es geht vor allem um Medien-Sites, die viel Traffic verursachen.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Vor 35 Jahren: Der erste moderne GPS-Satellit startet

Das ursprünglich vom US-Militär gestartete GPS-Projekt durchdringt heute unser Leben.

publiziert am 16.2.2024 2
image

Schweizer Telcos gegen Katastrophen-Schutz­mass­nahmen fürs Mobilnetz

Der Bundesrat will, dass Batterien und Generatoren angeschafft werden, um Antennen bei einem Strom-Blackout 72 Stunden lang in Betrieb zu halten. Das ist der Branche zu teuer.

publiziert am 16.2.2024 1