Microsoft verkaufte letztes Jahr sechs Millionen Tablets

3. Februar 2016, 15:16
image

Die Surface-Produkte verkaufen sich gut, und werden sich weiterhin gut verkaufen.

Die Surface-Produkte verkaufen sich gut, und werden sich weiterhin gut verkaufen. Es wird erwartet, dass Microsoft den Absatz der Tablets im laufenden Jahr um 30 Prozent steigern kann, wie 'Digitimes' mit Berufung auf einen taiwanischen Zulieferer schreibt. Im vergangenen Quartal konnte das Unternehmen demnach 2,5 Millionen Tablets absetzen. Im Gesamtjahr 2015 sollen es rund sechs Millionen gewesen sein, was die Erwartungen deutlich übertraf.
Obwohl sich der Notebook- und Tablet-Markt 2016 insgesamt schwach entwickeln wird, erwarte man für das laufende Jahr einen Absatz von acht Millionen Surface-Geräten. Das Unternehmen hatte mit den letzten Quartalszahlen bekannt gegeben, dass der Umsatz mit den Surface-Produkten im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 29 Prozent gestiegen ist. Insbesondere das Surface Pro 4 und das Surface Book haben gemäss 'Digitimes' zum wachsenden Umsatz beigetragen. Den Quellen zufolge wird Microsoft zudem in der zweiten Jahreshälfte 2016 neue Surface-Hardware auf den Markt bringen. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Meta spart und gibt sich optimistisch

Mark Zuckerberg kündigt ein "Jahr der Effizienz" an. Gestrichen werden Investitionen in RZs, das Management wird umgebaut.

publiziert am 2.2.2023