Microsoft versuchts wieder mit Tablet-PCs

23. September 2009, 15:37
  • microsoft
  • apple
image

"Courier" als Antwort auf Apple?

"Courier" als Antwort auf Apple?
Nachdem Ende Juli bekannt geworden war, dass Apple an der Entwicklung eines Tablet-PCs arbeitet, taucht nun das Gerücht auf, auch Microsoft wolle ein solches Gerät lancieren, das eine Mischung aus Notebook und Taschencomputer sein soll.
Laut 'Gizmodo' handelt es sich beim "Courier" von Microsoft eher um ein Booklet. Das Gerät habe zwei berührungsempfindliche Bildschirme mit sieben Zoll Diagonale und lasse sich zusammenklappen wie ein Notizbuch. Bedient wird der "Courier" entweder mit den Fingern oder einem Stift.
Microsoft versucht seit Jahren, einen massentauglichen Tablet-PC zu lancieren – bisher erfolglos. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Apple testet offenbar USB-C-Anschlüsse fürs iPhone

Schafft Apple die Lightning-Anschlüsse ab? Einem Bericht zufolge könnten iPhones mit USB-C-Anschluss ab 2023 kommen. Auslöser dafür dürfte die EU sein.

publiziert am 17.5.2022