Microsoft versuchts wieder mit Tablet-PCs

23. September 2009, 15:37
  • microsoft
  • apple
image

"Courier" als Antwort auf Apple?

"Courier" als Antwort auf Apple?
Nachdem Ende Juli bekannt geworden war, dass Apple an der Entwicklung eines Tablet-PCs arbeitet, taucht nun das Gerücht auf, auch Microsoft wolle ein solches Gerät lancieren, das eine Mischung aus Notebook und Taschencomputer sein soll.
Laut 'Gizmodo' handelt es sich beim "Courier" von Microsoft eher um ein Booklet. Das Gerät habe zwei berührungsempfindliche Bildschirme mit sieben Zoll Diagonale und lasse sich zusammenklappen wie ein Notizbuch. Bedient wird der "Courier" entweder mit den Fingern oder einem Stift.
Microsoft versucht seit Jahren, einen massentauglichen Tablet-PC zu lancieren – bisher erfolglos. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1