Microsoft warnt vor Virus, der alte Windows befällt

1. Juni 2016, 12:49
  • channel
  • windows 10
  • microsoft
image

Microsoft warnt vor einer Ransomware, die externe Laufwerke infiziert, die mit Betriebssystemen von Microsoft laufen.

Microsoft warnt vor einer Ransomware, die externe Laufwerke infiziert, die mit Betriebssystemen von Microsoft laufen. Nicht betroffen sein soll einzig Windows 10. Der ZCrypt genannte Virus wird über Phishing, Makros in Word-Dokumenten und falsche Flash Installer verbreitet. Betroffene werden zur Zahlung von 500 Dollar aufgefordert. Microsoft empfiehlt zum Schutz vor ZCrypt neben dem Aktualisieren des Anti-Viren-Programms auch die Aktualisierung auf Windows 10 und die Nutzung des hauseigenen Browsers Edge. Wer das bis heute noch nicht gemacht hat, solle Makros deaktivieren und Piraterie- und Porno-Seiten meiden. Was wie ein April-Scherz klingt, meint Microsoft offenbar ernst. Die meisten Anti-Viren-Lösungen sollten zumindest einige Variationen des Virus entdecken. Ist es zu spät, sei allerdings kein Weg bekannt, um die verschlüsselten Laufwerke selbst zu befreien. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022
image

Widerstand gegen RZ-Grossprojekt in Saint-Triphon

Das Projekt für ein Rechenzentrum im kleinen Waadtländer Dorf wird von Umweltverbänden und Anwohnern angefochten.

publiziert am 23.5.2022
image

UMB integriert Schwester­firmen

Die Namen Alphatrust, Ngworx und Swisspro Solutions verschwinden vom Markt. 2023 werden über 800 Mitarbeitende unter dem Dach von UMB agieren.

publiziert am 23.5.2022
image

Broadcom überlegt sich Kauf von VMware

Laut Berichten sind erste Gespräche im Gang. Möglicher Kaufpreis: bis zu 50 Milliarden US-Dollar.

publiziert am 23.5.2022