Microsoft will Cookies pimpen

11. Oktober 2013, 14:44
  • technologien
  • microsoft
image

Microsoft will eine neue Tracking-Technik.

Microsoft will eine neue Tracking-Technik. Laut einem Bericht von 'AdAge' arbeiten die Redmonder an einer neuen Technologie, um die für die Wiedererkennung von Internet-Nutzern verwendeten Browser-Cookies zu ersetzen. Das Ziel sei, nicht nur die Internetaktiviäten auf Desktop-Computer und Notbooks zu verfolgen, sondern auch auf mobilen Geräten und der Spielkonsole Xbox. Die Technik stecke aber noch in Kinderschuhen.
Microsoft bestätigte den Bericht gegenüber 'AdAge' indirekt: "Wir stimmen zu, dass es wichtig ist, über das Cookie hinauszugehen", sagte er. "Einen Weg zu finden, der die Interessen von Verbrauchern respektiert, ist unsere Priorität."
Cookies halten Aktivitäten von Nutzern auf Websites fest. Für Werbetreibende und andere Firmen ist dies interessant, um mehr über das Verhalten von Verbrauchern zu erfahren. Jedoch ist dies bis dato nur über den Desktop-Bowser möglich. Cookies können zwar abgeschaltet werden, einige Websites verweigern dann aber den Zugriff. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Westeuropa holt bei 5G-Nutzung rasant auf

Der Rückstand auf Nordamerika ist noch gross, soll sich aber laut einer Studie bald deutlich verkleinern.

publiziert am 30.11.2022