Microsoft wirft Cloud-ERP am 1. November auf den Markt

12. Oktober 2016, 14:17
  • business-software
  • microsoft
  • saas
  • erp/crm
image

Dynamics 365 ist ab 1. November erhältlich. Auch in der Schweiz.

Dynamics 365, die Kombination von CRM Online und AX 7, ist ab 1. November erhältlich. Auch in der Schweiz.
Microsoft wird Dynamics 365 am 1. November 2016 auf den Markt werfen. Konkret wird Dynamics 365 aus einer Kombination von Dynamics CRM Online und AX 7 bestehen. AX 7 ist die Cloud-Version von Microsofts ERP-Flaggschiff AX. Die Online-Business-Software wird gemäss Microsoft gleichzeitig in 135 Ländern und 40 Sprachen lanciert.
Einen ersten Blick auf Dynamics 365 konnte man der US-Version der Dynamics-User-Konferenz Summit16, die in diesen Tagen in Florida über die Bühne geht, werfen. Eine rund zweieinhalb-stündige Show rund um Dynamics 365 kann man sich auch online anschauen.
Einheitliche Datenmodelle, keine Silos, Apps von Dritten und Office 365
Mehrere Merkmale machen Dynamics 365 interessant. So ist die Software in "Apps" aufgeteilt, die man einzeln mieten kann. Man kann also beispielsweise die App "Sales" mit "Finance" kombinieren und erst später (oder nie) weitere Apps dazu beschaffen. Wirklich Sinn macht dies, weil die Datenmodelle innerhalb von Dynamics 365 gemäss Microsoft durchgehend einheitlich sind.
Natürlich ist Microsoft niemals in der Lage, auch nur einen Bruchteil aller funktionalen Ansprüche der Firmen weltweit anzubieten. Dies sollen Microsoft-Partner tun, die die passenden Apps auf dem Marktplatz AppSource anbieten sollen. Auf diesem sind bis heute hunderte von Apps aufgeführt, allerdings noch keine für Dynamics 365.
Am interessantesten - und für Konkurrenten wohl am gefährlichsten - ist aber, dass Dynamics 365 bisher getrennte Silos vereint. Man kann in der SaaS-Business-Lösung also Prozesse über mehrere Abteilungen hinweg abbilden. Ein Verkaufsprozess kann also beispielsweise vom CRM (Lead-Erfassung und -Verfolgung) über die Auftragsbearbeitung bis hin zu Fibu und später Service-Management abgebildet werden. Dies ist heute in vielen Firmen nicht der Fall.
Prozesse selber definieren
Potentiell enorm produktivitätssteigernd ist die tiefe Integration in Office 365. So sind Daten in Outlook (Mails, Kalender...) mit den Daten in Dynamics 365 verknüpft.
Eine weitere wichtige Funktion nennt Microsoft "PowerApp". Mit dieser Funktion sollen Anwender Prozesse mittels Verknüpfung und Parametrisierung von Bausteinen selbst neu entwerfen können.
Wie lokalisiert ist Dynamics 365?
Dynamics 365 wird ab 1. November auch in der Schweiz angeboten werden. Wie lokalisiert die Lösung sein wird, wissen wir noch nicht. Sie wird aber sicher das können, was CRM Online und AX 7 für Anwender in der Schweiz schon heute können. Ebenfalls haben wir noch nicht ganz genau verstanden, welche Module ab 1. November verfügbar sein werden. Diese Infos werden wir nachliefern.
Auch wissen wir noch nicht, was Dynamics 365, respektive die einzelnen Module in der Schweiz kosten werden. Erste Preisangaben sind vor einem Monat in den USA durchgesickert. So soll "Financials" in den USA in der kleineren Business-Version pro User und Monaten 40 Dollar kosten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022