Microsoft-Zertifizierungen werden verlängert

27. März 2020, 10:14
  • people & jobs
  • microsoft
  • channel
image

Wegen der Corona-Krise können MCSA-, MCSD- und MCSE-Prüfungen länger abgelegt werden. Die Zertifizierungen sollten Ende Juni 2020 auslaufen.

Die Microsoft-Zertifizierungen MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate), MCSD (Microsoft Certified Solutions Developer) und MCSE (Microsoft Certified Systems Engineer) sollten eigentlich auf Ende Juni 2020 auslaufen. Nun verschieben die Redmonder den Stichtag um sieben Monate nach hinten. Man könne die Zertifizierung neu bis Ende Januar 2021 erlangen, teilt Microsoft in einem Blogpost mit.
Als Gründe dafür werden die Corona-Pandemie und die staatlichen Massnahmen zur Eindämmung genannt. Die aktuelle Lage verhindere möglicherweise, dass man die Prüfung fristgerecht abschliessen könne. Pearson VUE, der Partner zur Durchführung der Prüfungen, hat viele seiner Zentren rund um den Globus geschlossen. Man arbeite nun daran, die Online-Kapazitäten für Prüfungen auszubauen, so Microsoft.
Wer zudem eine rollenbasierte Zertifizierung besitzt, die bis Ende 2020 ausläuft, behält diese sechs Monate länger. Wenn eine Zertifizierung beispielsweise am 30. September 2020 endet, läuft sie nun am 30. März 2021 ab. Die Verlängerung werde automatisch aktiviert und sei auf dem Zertifizierungs-Dashboard einsehbar, verspricht Microsoft. Auch Gutscheine und Rabatte bei Pearson VUE sollen länger gültig sein.

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023