Microsoft zieht Outlook-Updates zurück

17. Juli 2017, 14:12
  • business-software
  • microsoft
  • updates
image

Gleich drei Updates für Outlook hat Microsoft zurückgezogen, wie --https://www.

Gleich drei Updates für Outlook hat Microsoft zurückgezogen, wie 'The Register' aufgefallen ist. Es handelt sich um die Updates KB 4011042 (Outlook 2010), KB 3191849 (Outlook 2013) und KB 3213654 (Outlook 2016). Diese seien zwischen Ende Juni und Anfang Juli aus dem Download Center entfernt worden.
Noch gebe es keine Handlungsempfehlungen von Microsoft, was gemacht werden soll, falls die Updates schon aufgespielt wurden. Nutzer stellten laut Born verschiedene Probleme nach dem Update-Prozess fest. Etwa funktioniere die Synchronisierung bei iCloud-Kunden oder die Suche nicht. Attachment die Auslassungspunkte oder Ausrufezeichen enthalten, würden zudem Probleme verursachen, schreibt 'The Register'. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das WEF will ins Metaverse

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums (WEF), hat ein globales Dorf für die Zusammenarbeit in der digitalen Parallelwelt angekündigt.

publiziert am 23.5.2022
image

Prantl behauptet: Bexio wird definitiv zum Lakaien der Mobiliar

Unser Kolumnist Urs Prantl kritisiert die neue Datenweitergabe-Praxis von Bexio und deren äusserst kurzfristige Bekanntgabe.

publiziert am 23.5.2022
image

Microsoft eröffnet Schweizer Technology Center

Im Tech-Center sollen Co-Innovation von Kunden und Partnern entstehen. Gleichzeitig kündigt Microsoft die "Innovate Switzerland" Community an.

publiziert am 23.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022