Microsofts Anti-Klau-Tool mässigt den Ton

29. November 2006, 17:14
  • workplace
  • microsoft
image

Neue Versionen von Microsofts "Windows Genuine Advantage Notifications" kommen automatisch.

Neue Versionen von Microsofts "Windows Genuine Advantage Notifications" kommen automatisch.
Wenn Microsoft den Anteil der Raubkopien nur schon um 2,5 Prozent senken könnte, würden die Redmonder 700 Millionen Dollar mehr Umsatz machen, rechnet die Handelszeitung heute vor. Umsatz, der sich beim Geschäftsmodell eines Herstellers von Massensoftware schnell in Gewinn verwandelt. Kein Wunder unternimmt der Konzern Anstrengen auf allen Ebenen, um die Kunden dazu zu verführen oder zu zwingen, eingesetzte Software auch zu bezahlen.
Mit dem "Windows Genuine Advantage Notifications" (WGA Notifications)-Programm schaffte sich Microsoft keineswegs nur Freunde. Das Tool installierte sich zusammen mit den Sicherheitsupdates automatisch auf einem PC, "telefonierte" unaufgefordert nach Hause und spickte eine recht unfreundliche Meldung ("This Copy of Windows is not Genuine" - Diese Windows-Kopie ist nicht echt) auf den Bildschirm, wenn es glaubte, es habe ein illegal kopiertes Windows entdeckt.
Nun wird das Tool ein bisschen netter, wie Cnet news.com heute berichtet. Microsoft schickt WGA Notifications zwar immer noch zusammen mit den Security Updates los, doch es informiert den PC-Benützer immerhin in verständlicher, dass es jetzt da sein - natürlich zusammen mit einer kleinen Einführung über die Nachteile von geklauter Software... Um mit den Seriennummern-Hackern Schritt zu halten, soll etwa alle drei bis vier Monate wird ein Update installiert werden.
Neu behauptet das nicht immer unfehlbare Tool auch nicht mehr kategorisch, ein Betriebssystem sei geklaut, wenn der Check misslingt. Nun heisst es in Englisch. "Your system did not pass genuine validation."
Wer Microsoft nicht mag oder nicht traut, kann die Installation des Tools auch verhindern. Dann allerdings gibt es ausser den Security-Patches keine kostenlose Software wie etwa der Windows Media Player von Microsoft mehr zum Download.
Wann genau die nächsten Version von WGA Notification über den automatischen Security-Update verbreitet werden, weiss nicht mal Cnet news.com. Oder ist es schon gekommen? Wir beispielsweise haben heute die neuesten Security-Updates von Microsoft unbesehen installiert... (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2