Microsofts BizTalk-Server wird EDI-fähig

9. Juni 2006, 09:36
  • business-software
image

Diese Woche hat Microsoft detaillierte Pläne für die nächste Version der "XML-Maschine" BizTalk Server bekannt gegeben.

Diese Woche hat Microsoft detaillierte Pläne für die nächste Version der "XML-Maschine" BizTalk Server bekannt gegeben. Die Software soll unter dem Namen "BizTalk Server 2006 R2 in der ersten Hälfte 2007 verfügbar werden.
Neu unterstützt die Software, die man als Zwischenschicht zwischen konventionellen ERP-Lösungen und modernen Internet-Applikationen einsetzen kann, neben XML-Formaten auch die etablierten EDI-Standards EDIFACT und X12. Diese werden seit vielen Jahren für den elektronischen Datenaustausch zwischen Firmen benützt.
Weiter soll die nächste Version des wichtigen Microsoft-Produkts die Kommunikation zwischen RFID-Hardware und Geschäftssoftware unterstützen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Aktivistischer Investor steigt mit Milliarden bei Salesforce ein

Beim SaaS-Anbieter könnte es noch turbulenter werden: Die aktivistische Investment­firma Elliott Management beteiligt sich mit mehreren Milliarden Dollar an Salesforce.

publiziert am 25.1.2023
image

Neues Servicenow-Partnerprogramm: "Revolution? Eher Evolution"

Servicenow stellt sein Partnerprogramm umfassend neu auf. Karl-Heinz Toelkes, Partnerverantwortlicher Zentraleuropa, äussert sich zu den Plänen in der Schweiz.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023