Microsofts Server-OS für Kleinfirmen im Anmarsch

2. April 2009, 15:35
image

Die von Microsoft-Chef Steve Ballmer im Februar --http://www.

Die von Microsoft-Chef Steve Ballmer im Februar angekündigte Windows-Server-Version für Kleinunternehmen soll in den nächsten Monaten auf den Markt kommen. Allerdings wird die Software nur vorinstalliert auf Servern von OEM-Partnern erhältlich sein.
Die Nutzung des "Windows Server 2008 Foundation" genannten Betriebssystem soll auf 15 Nutzer im Netzwerk beschränkt sein. Die Lizenzierung erfolgt dabei über die Zahl der Benutzerkonten und nicht wie bei anderer Microsoft-Serversoftware über separate Client-Zugriffslizenzen (CAL).
Gemäss Microsoft sollen unter anderem Dell, Hewlett-Packard und IBM im zweiten Halbjahr 2009 erste Systeme mit dem neuen Betriebssystem, das in 40 Ländern zur Verfügung stehen wird, vorstellen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Polizei verhaftet berüchtigten Cyberbanden-Chef

"Jabberzeus"-Anführer Vyacheslav "Tank" Penchukov wurde in Genf verhaftet. Schweizer Behörden wollen ihn nun an die USA ausliefern.

publiziert am 17.11.2022 3
image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022
image

"123456" ist nicht mehr das beliebteste Passwort

Je stärker ein Login, desto schwieriger ist es für Hacker, dieses zu knacken. Doch noch immer sind einfache Kombinationen, Sportteams, Filme oder Esswaren weit verbreitet.

publiziert am 16.11.2022
image

Warren Buffett investiert 4,1 Milliarden Dollar in TSMC

Warren Buffett schnappt sich nach Apple und HP erneut Technologieaktien. Seine Beteiligungsholding Berkshire Hathaway holt sich rund 60 Millionen TSMC-Papiere.

publiziert am 15.11.2022