Microsofts Server-OS für Kleinfirmen im Anmarsch

2. April 2009, 15:35
image

Die von Microsoft-Chef Steve Ballmer im Februar --http://www.

Die von Microsoft-Chef Steve Ballmer im Februar angekündigte Windows-Server-Version für Kleinunternehmen soll in den nächsten Monaten auf den Markt kommen. Allerdings wird die Software nur vorinstalliert auf Servern von OEM-Partnern erhältlich sein.
Die Nutzung des "Windows Server 2008 Foundation" genannten Betriebssystem soll auf 15 Nutzer im Netzwerk beschränkt sein. Die Lizenzierung erfolgt dabei über die Zahl der Benutzerkonten und nicht wie bei anderer Microsoft-Serversoftware über separate Client-Zugriffslizenzen (CAL).
Gemäss Microsoft sollen unter anderem Dell, Hewlett-Packard und IBM im zweiten Halbjahr 2009 erste Systeme mit dem neuen Betriebssystem, das in 40 Ländern zur Verfügung stehen wird, vorstellen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kehrtwende: SBB Cargo setzt auf Azure-only statt Multi-Cloud

Die SBB-Tochter beendet die Multi-Cloud-Ära. Was bedeutet das für die Beschaffung und für die Microsoft-Konkurrenz? Wir haben bei SBB Cargo nachgefragt.

publiziert am 10.6.2022
image

Auf ein Bier mit ... Thomas Reitze

Wie steht's um die Digitalisierung in der Bundesverwaltung? Wenn das jemand weiss, dann Thomas Reitze. Er gilt als einflussreichster IT-ler in der Wandelhalle und gibt bei einem Bier bereitwillig Auskunft darüber.

publiziert am 9.6.2022
image

Broadcom will bei VMware auf Abo-Modell setzen

Nach der Übernahme von VMware will Chiphersteller Broadcom deren Lizenzen nur noch über einen Subscription-Service verkaufen. Die Preise dürften dadurch steigen.

publiziert am 8.6.2022
image

Grosse Verspätung für Microsofts neue Exchange-Server-Version

Die Roadmap für die neuste Version von Exchange Server wurde aktualisiert. Der nächste Release ist erst für 2025 vorgesehen.

publiziert am 7.6.2022