MicroStrategy Schweiz auf Wachstumskurs

30. November 2010 um 14:48
  • business-software
  • schweiz
  • business intelligence
image

Der US-amerikanische Hersteller von Business-Intelligence-Software MicroStrategy will nächstes Jahr in der Schweiz markant wachsen.

Der US-amerikanische Hersteller von Business-Intelligence-Software MicroStrategy will nächstes Jahr in der Schweiz markant wachsen. Jens Brandes, der erst vor kurzem bei MicroStrategy Schweiz die Leitung übernommen hat, sprach heute an einem Medienanlass in Zürich davon, die Belegschaft hierzulande nächstes Jahr verdoppeln zu wollen. Momentan beschäftigt MicroStrategy Schweiz in Glattbrugg rund ein Dutzend Personen.
MicroStrategy ist einer der letzten unabhängigen Anbieter von BI-Software. In den letzten Tagen wurde das US-Unternehmen als mögliches Übernahmeziel von HP genannt. Der neue HP-CEO Léo Apotheker will gemäss eigenen Aussagen vor allem im Software-Bereich expandieren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Workday: "KI darf keine Entscheidungen fällen"

Unternehmen werden nicht müde, zu betonen, dass sie Künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen. Workday erklärt, was dies für den ERP-Anbieter konkret bedeutet.

publiziert am 26.2.2024
image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

CRM-Anbieter BSI wächst zweistellig

Die Schweizer Softwarefirma hat die Umsatzgrenze von 100 Millionen Franken geknackt. Im laufenden Jahr will BSI vermehrt in KI-gesteuerte Branchenlösungen investieren.

publiziert am 14.2.2024