Mieses Quartal für Sun

29. April 2009, 09:08
  • rechenzentrum
  • geschäftszahlen
  • oracle
  • ibm
image

Riesenverlust und heftiger Umsatzrückgang.

Riesenverlust und heftiger Umsatzrückgang.
Sun Microsystems schrieb auch im Ende März abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal rote Zahlen. Das Minus betrug 201 Millionen Dollar, nach einem Nettoverlust von 34 Millionen Dollar im Vergleichsquartal des Vorjahres und einem Verlust von 209 Millionen Dollar im Vorquartal. Auf das Ergebnis drückten Kosten von 46 Millionen Dollar, die im Rahmen der im vergangenen November bekannt gegebenen Restrukturierung angefallen sind.
Beim Umsatz sieht es auch nicht besonders besser aus. Der Server-Hersteller setzte 2,614 Milliarden Dollar um, nach 3,266 Milliarden im Vergleichsquartal des Vorjahres (-20%) und 3,220 Milliarden im vergangenen Q2. Die Bruttomarge betrug 42,7 Prozent und war somit um 0,8 Punkte höher verglichen mit dem Vorquartal (Rückgang um 2,2 Punkte gegenüber dem Vorjahr).
Die Zahlen sind schlechter als von den meisten Analysten erwartet. Ihre Einschätzung ist, dass die Mitte März bekannt gewordenen, dass Sun von Oracle gekauft wird. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Schweiz profitiert vom Digitalisierungsboom

Die Schweizer Gesellschaften des Mischkonzerns haben im letzten Geschäftsjahr 2,9 Milliarden Franken umgesetzt. Digital Industries hat einen Wachstumsschub verzeichnet.

publiziert am 17.11.2022
image

Cisco macht Rekordumsatz und entlässt trotzdem

In einigen Bereichen sollen mehr Leute eingestellt werden, aber dafür sollen andere Bereiche verkleinert werden.

publiziert am 17.11.2022
image

Zürcher Gemeinden suchen RZ für Steuersoftware Nest

Rund 50 Zürcher Gemeinden wollen ihre Steuersoftware in ein gemeinsames RZ migrieren und zentralisieren.

publiziert am 14.11.2022
image

Bosch will mit IBM-Quanten­computing ökologischer werden

Der deutsche Zulieferer will durch Materialsimulationen auf Quantencomputern innerhalb von 10 Jahren Edelmetalle und Seltene Erden ersetzen können.

publiziert am 10.11.2022