Migrations-Amt kauft Digi­tali­sierungs-Hilfe für 48 Millionen

10. Oktober 2019, 09:47
image

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) beschafft sich externe Hilfe für IT-Projekte.

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) beschafft sich externe Hilfe für IT-Projekte. In einer Ausschreibung suchte das SEM insbesondere Ressourcen in den Bereichen Digitalisierung und Automatisierung, Büroautomation sowie Release- und Testmanagement, wie aus einer Publikation auf Simap hervorgeht. Das maximale Beschaffungsvolumen beläuft sich auf 48 Millionen Franken für den Zeitraum Oktober 2019 bis Ende 2024.
Vier IT-Dienstleister haben einen Zuschlag erhalten. Dabei handelt es sich um IBM, AWK, APP und SwissQ.
IBM und der Unternehmensberater APP hätten bei den qualitativen Kriterien hohe Bewertungen erzielt. Ausschlaggebend für die Zuschläge an AWK und SwissQ sei der günstige Preis der Angebote sowie die sehr gute Erfüllung der restlichen Zuschlagskriterien gewesen, so die Begründung des SEM.
Mit jedem der vier Zuschlagsempfänger werde ein Rahmenvertrag über 48 Millionen Franken abgeschlossen. Die verbindlichen Leistungen werden schliesslich mittels Abrufverfahren aus den Rahmenverträgen in Form von Einzelverträgen vereinbart.
Die Zuschlagsempfänger haben folgende Stundensätze offeriert:
- Projektleitung: 167 bis 190 Franken
- Business Analyse: 163 bis 190 Franken
- Business Process Engineering: 150 bis 200 Franken
- Risiko- und Qualitätsmanagement: 120 bis 230 Franken
- Testmanagement: 95 bis 190 Franken
- Testengineering/Testautomation: 95 bis 190 Franken
- ICT-Architektur: 155 bis 230 Franken
(kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022
image

Staatsarchive in Basel-Stadt und St. Gallen eröffnen "Digitale Lesesäle"

Eine neue Webplattform soll den Zugang zum umfangreichen Archivmaterial vereinfachen. Hunderttausende Datensätze sind bereits erschlossen.

publiziert am 25.11.2022