Milliarden-Auftrag der NASA für Hewlett-Packard

28. Dezember 2010, 12:14
  • cloud
  • hp
  • nasa
  • vendor
  • software
image

Der US-amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat die Ausschreibung eines 2,5-Milliarden-Deals mit der amerikanischen National Aeronautics and Space Administration (NASA) gewonnen.

Der US-amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat die Ausschreibung eines 2,5-Milliarden-Deals mit der amerikanischen National Aeronautics and Space Administration (NASA) gewonnen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren und beinhaltet die Bereitstellung und den Unterhalt von Hardware, Software, Peripheriegeräte und "anderer Technologien", wie es in einer Mitteilung der NASA heisst. Nicht im Vertrag mit HP eingeschlossen sind jedoch Netzwerke und Datacenter der NASA, die von Lockheed Martin betrieben werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut ‘Bloomberg’ befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1