Milliarden-Auftrag der NASA für Hewlett-Packard

28. Dezember 2010, 12:14
  • cloud
  • hp
  • nasa
  • vendor
  • software
image

Der US-amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat die Ausschreibung eines 2,5-Milliarden-Deals mit der amerikanischen National Aeronautics and Space Administration (NASA) gewonnen.

Der US-amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat die Ausschreibung eines 2,5-Milliarden-Deals mit der amerikanischen National Aeronautics and Space Administration (NASA) gewonnen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren und beinhaltet die Bereitstellung und den Unterhalt von Hardware, Software, Peripheriegeräte und "anderer Technologien", wie es in einer Mitteilung der NASA heisst. Nicht im Vertrag mit HP eingeschlossen sind jedoch Netzwerke und Datacenter der NASA, die von Lockheed Martin betrieben werden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bexio betreibt Schadensbegrenzung

Nach der Kritik um die AGB-Anpassung, die die Datenweitergabe an die Mobiliar Versicherung erlaubt, betont der Software-Anbieter die grosse Nachfrage nach dem eigenen Produkt.

publiziert am 15.6.2022
image

Cisco will mit neuen Integrationen und Insights das IT-Management vereinfachen

Cisco versucht, die – selbst verursachten – Komplexitäten zu reduzieren. "Wir müssen das, was wir für Sie tun, einfacher machen", sagte Cisco-CEO Chuck Robbins zum Auftakt der Hausmesse.

publiziert am 15.6.2022
image

Lenovo eröffnet erstes Werk in Europa

Der chinesische Hersteller hat seine erste Produktionsstätte in Europa eröffnet. Darin sollen Geräte für die Emea-Kundschaft gefertigt werden.

publiziert am 14.6.2022
image

Edöb fordert Neubeurteilung der Microsoft Cloud

Die Suva wollte Personendaten in der Microsoft Cloud speichern. Der Datenschutzbeauftragte stellte aber einige Probleme fest.

publiziert am 14.6.2022