Milliardenschwere Foto-Apps

19. Februar 2015, 09:25
  • snapchat
  • app
image

Falls jemand noch glauben sollte, dass simple Social-Media-Apps kaum etwas wert sind - hier kommt der Gegenbeweis: Das Social Network Pinterest, mit dem man virtuelle Pinnwände herstellen kann, will in einer aktuellen Finanzierungsrunde 500 Millionen US-Dollar aufnehmen, wie das --http://www.

Falls jemand noch glauben sollte, dass simple Social-Media-Apps kaum etwas wert sind - hier kommt der Gegenbeweis: Das Social Network Pinterest, mit dem man virtuelle Pinnwände herstellen kann, will in einer aktuellen Finanzierungsrunde 500 Millionen US-Dollar aufnehmen, wie das 'Wall Street Journal' schreibt. Das fünf Jahre alte Startup würde damit auf eine Bewertung von 11 Milliarden US-Dollar kommen. Bisher hat Pinterest 764 Millionen US-Dollar erhalten und war vor einem Jahr noch fünf Milliarden Dollar wert.
Erst am Vortag war zudem bekannt geworden, dass die für ihre von allein verschwindenden Bilder bekannte Fotoplattform Snapchat eine Bewertung von bis zu 19 Milliarden Dollar anstrebt. Damit wäre Snapchat das drittwertvollste Start-up der Welt nach dem chinesischen Smartphone-Aufsteiger Xiaomi mit 45 Milliarden Dollar und dem umstrittenen Fahrdienst-Vermittler Uber mit rund 40 Milliarden. Snapchat könnte sich bis zu 500 Millionen Dollar frisches Geld besorgen.
Snapchat hatte vor gut einem Jahr ein Kaufangebot von Facebook abgelehnt, das bei drei Milliarden Dollar gelegen haben soll. Im vergangenen Sommer erreichte die Bewertung in einer Finanzierungsrunde laut Medienberichten bereits zehn Milliarden Dollar. Die 19 Milliarden Dollar wären genau so viel, wie Facebook vor einem Jahr für den Messengerdienst WhatsApp bot. Mit dem steigenden Kurs der Facebook-Aktie wurde dieser Deal am Ende fast 22 Milliarden Dollar schwer. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesrat prüft Regulierung von Facebook, Youtube, Instagram & Co

Eine breite Diskussion über Kommunikations­plattformen sei nötig, so die Regierung. Das UVEK soll aufzeigen, ob diese reguliert werden können.

publiziert am 17.11.2021
image

Vorzeigeprojekt der SBB sang- und klanglos eingestellt

Die im Sommer 2019 gemeinsam mit Axon Vibe initiierte Plattform sollte das "Amazon" der Mobilität werden.

publiziert am 1.11.2021
image

Snapchat prescht mit "all­tags­tauglicher" AR-Brille vor

Die Mutter der Social-Media-Plattform stellt eine Augmented-Reality-Brille vor, die deutlich leichter ist als Konkurrenten. Der Akku reicht aber nur 30 Minuten.

publiziert am 21.5.2021
image

Teams mobilisieren mit dem Pocket-Intranet App LiveTiles Reach

Mit LiveTiles Reach bietet Alltron ab sofort auf dem Alltron Services Marktplatz eine sehr vielseitige App für das Mobile Intranet an.