Mimacon auf Entwickler- und Kundensuche in Spanien

10. Dezember 2007, 14:27
  • technologien
  • mimacom-flowable
image

Das 1999 gegründete Burgdorfer Software-Unternehmen mimacom ist in letzter Zeit kräftig gewachsen und beschäftigt momentan 30 Mitarbeitende.

Das 1999 gegründete Burgdorfer Software-Unternehmen mimacom ist in letzter Zeit kräftig gewachsen und beschäftigt momentan 30 Mitarbeitende. Nun zieht es die Burgdorfer Java- und Open Source-Spezialisten ein erstes Mal ins Ausland, und zwar vorerst einmal nach Spanien. Dort wurde im Oktober dieses Jahres in Valencia eine Niederlassung von Mimacom eröffnet.
Über den Brückenkopf in Valencia soll einerseits der lokale Markt erschlossen und die mimacom'sche Entwicklungsumgebung "edoras" den potentiellen iberischen Kunden näher gebracht werden.
Andererseits will mimacom in Spanien auch versuchen, ein Problem zu lindern, dass heute den meisten Softwareingenieursfirmen zu schaffen macht, und in Spanien ein bisschen auf Entwicklerfang gehen. Oder wie es mimacom selbst etwas gewählter ausdrückt: "Die Anforderungen an qualitativ hochstehende Softwareprodukte erfordern den Einsatz einer genügenden Anzahl sehr spezialisierter Entwicklungsressourcen in den Projekten. Dem Fachkräftemangel in der Schweiz entgegen zu wirken ist eine weitere Zielsetzung der mimacom iberica im nahen Valencia." (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

EU will Satelliten für sicheres Internet im All

Für 2,4 Milliarden Euro soll das Satellitensystem Iris2 Europa unabhängiger von internationalen Konzernen machen.

publiziert am 18.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022
image

Gaia-X will in die Schweiz expandieren

Über 350 Mitglieder zählt das Cloud-Projekt inzwischen. Neu sind die Europäische Zentralbank und Equinix dabei. Der Gaia-X-Vorstand hat auch die Schweiz im Blickfeld.

publiziert am 17.11.2022 1
image

Linux-Foundation Europe lanciert ambitiöses Telco-Software-Projekt

Im Projekt Sylva soll ein kompletter Open-Source-Stack für europäische Telcos entstehen. Dahinter stehen gewichtige Branchenplayer.

publiziert am 16.11.2022