Mindlend übergibt Hosting-Kunden an Novanet

1. November 2006, 09:29
    image

    Der Pfaffhausener Mindlend AG möchte keine eigenes Datenzentrum mehrt betreiben und übergibt seine Hosting-Kunden dem Hoster Novanet.

    Der Pfaffhausener Mindlend AG möchte keine eigenes Datenzentrum mehrt betreiben und übergibt seine Hosting-Kunden dem Hoster Novanet. Mindlend kann sich dadurch auf sein eigentliches Kerngeschäft als Webagentur und Hersteller von Webapplikationen für Vereine ("eVerba") und das Gesundheitswesen ("Interclinic", "Intermedico") konzentrieren. Für die Kunden soll ausserdem durch das Hosting bei Novanet mehr Sicherheit und Verfügbarkeit geboten werden können. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Der Zürcher Kantonsrat arbeitet mit CMI

    Der Rat bereitet seine wöchentliche Sitzung mit CMI vor und wickelt sie zeitgemäss digital ab. Da die Sitzungen wegen Umbauarbeiten im Rathaus in ein Provisorium ausweichen müssen, punktet die digitale Sitzungslösung durch das Minimum an nötiger Infrastruktur zusätzlich.

    image

    Fujitsu spaltet seine Business Group auf

    Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

    publiziert am 6.2.2023
    image

    Swisscom ändert Herausgabepraxis bei E-Mails

    Wenn Staatsanwälte von Swisscom die Herausgabe von E-Mails verlangen, sollen Betroffene sich besser wehren können.

    publiziert am 6.2.2023
    image

    Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

    Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

    publiziert am 6.2.2023