Minetti mäandert in Mexiko

10. November 2006, 17:24
  • kolumne
image

Hausmitteilung

Hausmitteilung
Wir sind stolz und gratulieren: Mit Maurizio Minetti werden wir ab Februar den ersten diplomierten Journalisten mit einer Vollzeitstelle bei uns an Bord wissen. Das ist die gute Nachricht.
Die schlechte ist, dass der junge Mann samt frisch geangeltem Ehegespons ab heute und bis Februar zuerst mal abhaut. Wegen der vielen Paparazzi sagen wir nicht genau, wo die beiden ihre Flittermonate (das gibt es bei uns!) verbringen. Nur soviel: Es wird warm sein, man spricht Spanisch und manchmal macht man einen Volksaufstand.
Und jetzt wieder eine gute Nachricht: Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass sich ein neuer Kürzel an die Ende unserer Artikel geschlichen hat: (tm). Unter diesem Namen zeichnet Thomas Mironiuk, seines Zeichens freier Autor im fernen Teutonenlande und Spezialist für spöttische Schreibe über Messen und Mikrochips. Ausserdem kommt er auch noch draus.
Thomas wird uns bis (mindestens!) Februar 07 unterstützen. Weder wir noch Sie müssen also allzu heftig über "Mauris" temporäre Desertion weinen. Äs bitzeli aber scho. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Prantl behauptet: Die Massenentlassungen bei Google & Co. entschärfen den Fachkräftemangel

Die Entlassungswelle der Big Tech erreicht wohl bald die Schweiz. Unser Kolumnist Urs Prantl analysiert, welche Auswirkungen dies auf Schweizer IT-Firmen haben könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Mgmt-Summary: Blockchain

In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

publiziert am 26.1.2023
image

Vor 24 Jahren: Das erste Blackberry erscheint

Das Blackberry – einst das Synonym für Manager-Gadget – verschwand aufgrund der aufstrebenden Smartphone-Konkurrenz vom Markt. Die Firma musste sich neu erfinden.

publiziert am 20.1.2023