Misys-Verkauf an FIS steht kurz bevor

20. Juli 2011, 11:52
  • rechenzentrum
  • temenos
  • übernahme
  • hcl
image

Der britische Bankensoftware-Hersteller Misys steht kurz vor dem Verkauf.

Der britische Bankensoftware-Hersteller Misys steht kurz vor dem Verkauf. 'Bloomberg' berichtet unter Berufung auf gut informierte Kreise, dass der Temenos-Konkurrent in den Schlussverhandlungen mit dem US-Softwareunternehmen Fidelity National Information Services (FIS) sei. Der Deal könnte noch diese Woche bekannt gegeben werden.
Misys hatte Ende Juni Verhandlungen mit einem möglichen Käufer bestätigt. Zum Bericht von 'Bloomberg' wollten sich weder Misys noch FIS äussern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022