Mit Liechtensteiner Nummer geht es ohne Roaming-Gebühren

31. Juli 2017, 08:51
  • telco
  • eu
  • liechtenstein
  • swisscom
image

Weil das Fürstentum EWR-Mitglied ist, zahlen Liechtensteiner keine Roaminggebühren mehr, denn diese wurden im EU/EWR-Raum Mitte Juni abgeschafft.

Weil das Fürstentum EWR-Mitglied ist, zahlen Liechtensteiner keine Roaminggebühren mehr, denn diese wurden im EU/EWR-Raum Mitte Juni abgeschafft. Mit einem neuen Angebot reagiert Swisscom auf die neue Rechtslage. Der Schweizer Telco lancierte ein "Natel-FL-Angebot". Swisscom-Kunden öffnet es den Eintritt nach Europa, zumindest hinsichtlich Handynutzung ohne Roaminggebühren.
Das Spezialangebot gibt es nicht nur im Fürstentum zu kaufen. Es wird auch auf Schweizer Boden offeriert: in Buchs und Sargans im St. Galler Rheintal. Zugreifen können alle "Personen mit Wohnsitz in Liechtenstein und der Schweiz", wie Swisscom auf Anfrage mitteilte. Das Angebot sei aber ausschliesslich mit der liechtensteinischen Vorwahl 00423 verfügbar, hiess es. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022
image

EU verschärft Security-Vorschriften in Schlüssel-Sektoren

Die Mitgliederstaaten und das EU-Parlament haben sich über neue Security-Vorschriften, die NIS-2 geeinigt.

publiziert am 13.5.2022
image

Ausbau des 5G-Netzes polarisiert

Laut einer Umfrage spaltet der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz. Je rund 42% sind Kritiker respektive Befürworter.

publiziert am 12.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022