Mit Spannung erwartete Windows-8-Beta am 29. Februar

9. Februar 2012, 15:16
  • workplace
image

Microsoft will am 29.

Microsoft will am 29. Februar an einer Veranstaltung im Umfeld des Mobile World Congress 2012 in Barcelona eine öffentliche Betaversion seines zukünftigen neuen Betriebssystems Winmdows 8 lancieren, wie aus einer Einladung an Pressevertreter hervorgeht.
Microsoft selbst verwendet allerdings das Wort "Beta" nicht, sondern nennt die Testversion ein öffentlich zugängliches "Consumer Preview". Beobachter glauben, dass Microsoft das Wort Beta vermeidet, weil es von vielen Normaluser mit "Fehlerhaft" oder "Stürzt dauernd ab" gleichgesetzt werde. Microsoft wolle aber nicht nur leiderprobte, techisch interessierte "Geeks" anlocken, sondern hoffe auf Feedbacks aus einer breiteren Usergemeinde.
Wie dem auch sei, viele Marktbeobachter sind äusserst gespannt darauf zu sehen, wie sich Windows 8 seit dem im letzten September veröffentlichten Technical Preview weiterentwickelt hat, auch um weitere Aufschlüsse darüber zu erhalten, ob Windwos 8 eher in Richtiung Erfolg à la Windows 7 steuert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Schweizer Software-Startup sammelt 5 Millionen Dollar

Der Workplace-Spezialist Deskbird will mit dem frischen Geld in die Rekrutierung investieren. Die Firma sieht im Trend zu Hybridwork ihre Stunde gekommen.

publiziert am 30.8.2022
image

Wie ein Musikvideo (einst) Harddisks gecrasht hat

Janet Jacksons "Rhythm Nation" war eine Bedrohung für Laptops.

publiziert am 18.8.2022
image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022