Mitel ernennt neuen Director für Enterprise-Geschäft in der Schweiz

12. Oktober 2017, 12:27
  • channel
  • mitel
image

UCC-Anbieter Mitel hat einen neuen Director of Enterprise Business für die Schweiz ernannt.

UCC-Anbieter Mitel hat einen neuen Director of Enterprise Business für die Schweiz ernannt. Werner Hingerl soll mit Übernahme der Vertriebsverantwortung vor allem den Marktanteil im Enterprise-Geschäft steigern und das Cloud-Geschäft ausbauen, schreibt Mitel in einer Mitteilung. Zusätzlich übernimmt er die Position des Country Managers für Österreich sowie Zentral- und Südosteuropa (CSEE). In dieser Funktion verantwortet Hingerl das regionale Vertriebs- und Channel-Management sowie die Go-to-Market-Strategien. Er wird an Ulrich Blatter, Managing Director von Mitel Schweiz rapportieren.
Vor seinem Wechsel zu Mitel war Hingerl rund zweieinhalb Jahre für Avaya tätig, wo er die Position des Country Managers Österreich bekleidete. Davor war er in verschiedenen Funktionen bei Hitachi Data Systems, beim österreichischen Systemintegrator S&T sowie bei Bechtle angestellt. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Gartner: Nachfrageschwäche für PCs hält an

Sowohl Unternehmen als auch Consumer werden dieses Jahr weiterhin Ausgaben scheuen und ihre alten Geräte länger benutzen, anstatt neue zu kaufen, sagt der Marktforscher.

publiziert am 1.2.2023