Mitgründer John Lee wird D-Link-Chef

15. April 2008, 16:08
  • people & jobs
  • management
  • cio
image

D-Link hat bereits einen Nachfolger für den --http://www.

D-Link hat bereits einen Nachfolger für den kürzlich verstorbenen Firmengründer, CEO und Verwaltungsratspräsidenten Ken Kao gefunden. John Lee (Foto) ist seit dem vergangenen 8. April Chef und VR-Präsident des Herstellers von Netzwerk- und Kommunikationslösungen.
Vorstand und Verwaltungsrat haben sich in einer ausserordentlichen Sitzung auf den Mitgründer und ehemaligen D-Link-Präsidenten, CTO und VR-Vizepräsidenten als Nachfolger für den am 2. April im Alter von 58 Jahren verstorbenen Ken Kao geeinigt. "Wir bedauern den völlig unerwarteten Tod von Ken Kao sehr", sagt Zentraleuropa-Chef Thomas von Baross. "Unter seiner Leitung wurde D-Link weltweit zu einem führenden Hersteller im Netzwerkbereich. Mit John Lee wurde ein würdiger Nachfolger berufen, er wird als Mitgründer von D-Link das Unternehmen ganz im Sinne von Ken Kao leiten."
John Lee ist einer der sieben Männer, die vor fast 22 Jahren D-Link gegründet haben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Jelmoli braucht einen neuen IT-Chef

Der Head of IT wird das traditionsreiche Schweizer Modehaus verlassen. Den Nachfolger des noch amtierenden Sandro Canneori erwartet ein Unternehmen "in der spannenden Digitalisierungsphase".

publiziert am 30.6.2022
image

Gobugfree holt Security-Experten als Berater

Der ehemalige CISO der TX Group und der Mitgründer von Bug-Bounty-Switzerland sollen das Jungunternehmen beim Wachstum unterstützen.

publiziert am 30.6.2022
image

Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Jetzt hat auch das BLW einen Chefdigitalisierer

Cédric Moullet wird als Vizedirektor im Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Digitalisierung und das Datenmanagement verantworten.

publiziert am 29.6.2022