Mobile Device Management: VMware kauft AirWatch

22. Januar 2014, 13:18
  • vmware
  • übernahme
  • software
image

VMware hat den Kauf von AirWatch für 1,54 Milliarden Dollar bekannt gegeben.

VMware hat den Kauf von AirWatch für 1,54 Milliarden Dollar bekannt gegeben. Das 2003 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Atlanta ist spezialisiert auf das Management mobiler Geräte. VMware will alle Mitarbeitenden übernehmen und sie sollen weiterhin unter der Leitung von CEO und Firmengründer John Marshall arbeiten.
Der Kauf wird als strategisch geschickter Schachzug von VMware-CEO Pat Gelsinger eingestuft. VMware verstärkt sich so im Bereich Mobile Device Management, Mobile Application Management und Mobile Content Management. Die Technologien von AirWatch ermöglichen es Unternehmen, ihre verschiedenen mobilen Geräte, Applikationen und Inhalte effizient zu verwalten.
Ausserdem hat VMware auch vorläufige Quartalszahlen bekannt gegeben. Im Schlussquartal dürfte der Umsatz um rund 15 Prozent auf 1,48 Milliarden Dollar gestiegen sein. Die operative Marge betrug 25,2 Prozent. Definitive Zahlen werden am 28. Januar veröffentlicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022
image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022
image

Twitter-Aktionäre stimmen Übernahme zu

Eine Mehrheit nimmt das Kaufangebot von Elon Musk an. Gleichzeitig bekräftigt ein Whistleblower seine Vorwürfe, Twitter vernachlässige den Schutz der Nutzerdaten.

publiziert am 14.9.2022
image

T-Systems bündelt VMware-Kompetenzen

T-Systems hat verkündet, seine Partnerschaft mit VMware zu vertiefen und infolge ein "VMware Cloud Center of Excellence" einzurichten. Ziel sei es, den Cloud-Umstieg für Unternehmen einfacher zu machen.

publiziert am 13.9.2022