Mobile Payment: Visa und Mastercard geben Gas

26. Februar 2013, 16:34
  • rechenzentrum
  • visa
  • mastercard
  • samsung
image

Samsung und Visa haben am Mobile World Congress in Barcelona eine Partnerschaft bekannt gegeben, die zukunftsweisend sein könnte.

Samsung und Visa haben am Mobile World Congress in Barcelona eine Partnerschaft bekannt gegeben, die zukunftsweisend sein könnte. Es geht um eine erleichterte kontaktlose Bezahlung per Near Field Communication (NFC). Diese Methode scheint sich durchzusetzen, doch fehlte bisher eine Art "Killer-Applikation". Die NFC-fähigen Smartphones von Samsung sollen nun künftig die Visa-Applikation "payWave" integriert haben und so die Verbreitung des Mobile Payment ermöglichen. Banken werden Kontoinformationen direkt auf die Geräte laden können. Die Analysten von Ovum glauben, dass diese Partnerschaft der NFC-Technik einen entscheidenden Schub geben wird.
Doch Samsung und Visa sind nicht alleine. Viele andere Akteure wollen im Markt für das mobile Bezahlen mitmischen. Visa-Konkurrent Mastercard hat das System "MasterPass" vorgestellt. Damit kann man mit dem Smartphone bezahlen, indem man einen Strichcode scannt. Auch für NFC-Handys eignet sich das System. Vor allem aber will Mastercard damit die Dominanz von Paypal im Internet angreifen, denn auch Bezahl-Buttons im E-Commerce sollen über das System laufen. Laut Medienberichten dürfte das System Anfang 2014 in Deutschland eingeführt werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022