Mobilezone ist nach Akquisition im Aufwind

23. August 2019, 13:38
  • channel
  • mobilezone
  • übernahme
  • geschäftszahlen
image

Dem Handyanbieter Mobilezone läuft es derzeit nicht schlecht.

Dem Handyanbieter Mobilezone läuft es derzeit nicht schlecht. Im ersten Semester 2019 wurde dank dem Handelsgeschäft sowohl der Umsatz als auch der Gewinn gesteigert. Der bisher gute Geschäftsverlauf und die Akquisition des deutschen Online-Konkurrenten Sparhandy führen zudem zu einer höheren Gewinnprognose.
Der Umsatz zog leicht um 1,4 Prozent auf 568,6 Millionen Franken an, wie das Unternehmen mitteilte. Der Betriebsgewinn (EBIT) legte um 2,8 Prozent auf 23,6 Millionen zu und der Reingewinn um 1,5 Prozent auf 17,1 Millionen Franken.
Mit dem Geschäftsverlauf zeigte sich das Unternehmen insbesondere im Segment Handel zufrieden. Die Hauptsparte Handel erzielte mit 531 Millionen Franken denn auch 3,5 Prozent mehr Umsatz als in der Vorjahresperiode. Der Anteil des Grosshandels am Umsatz lag bei 237 Millionen und damit bei rund 45 Prozent. Auch der operative Gewinn nahm auf 19,6 Millionen um rund 10 Prozent zu.
Für das laufende Jahr erwartet Mobilezone einen höheren operativen Gewinn als bisher. Neu wird ein EBIT im Bereich von 56 bis 61 Millionen Franken erwartet, zuvor lag diese Spanne sechs Millionen tiefer. Zu 90 Prozent sei diese Erhöhung auf die Akquisition des deutschen Online-Händlers Sparhandy zurückzuführen, meinte Bernhard. Wichtige Erfolgsfaktoren seien neben der Profitabilität des deutschen Online-Geschäftes aber auch die Weiterentwicklung der Dienstleistungen und wiederkehrenden Einkünfte in allen Geschäftsbereichen. (Keystone-sda/ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022
image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022
image

Ti&m expandiert nach Basel

Der IT-Dienstleister will in Basel nicht nur neue Kunden finden, sondern sich auch ein neues Gebiet zur Personalrekrutierung erschliessen.

publiziert am 17.5.2022