Mobilezone nimmt Hürde zum Omnichannel-Modell

8. Februar 2019, 14:08
  • business-software
  • mobilezone
  • erp/crm
image

Mobilezone schreibt in einer Mitteilung von einem "Meilenstein" und einem "wegweisenden Projekt".

Mobilezone schreibt in einer Mitteilung von einem "Meilenstein" und einem "wegweisenden Projekt". Man habe nämlich in allen 120 Shops sowie online erfolgreich die Omnichannel-Strategie eingeführt, heisst es aus Rotkreuz, zumindest mal die erste Etappe.
Konkret wurde bei der Retailkette ein neues ERP- und Kassensystem ausgerollt. Dies bilde allerdings die Grundlage, um Kunden ein ganzheitliches Einkaufserlebnis über alle On- und Offline-Kanäle zu ermöglichen, schreibt Mobilezone.
"Wir haben rund 2 Jahre an dem Projekt gearbeitet und heute arbeiten etwa 500 Personen mit dem System", erklärt Mobilezones Kommunikations-Mann Gregor Vogt auf Anfrage von inside-channels.ch. Zum Einsatz kommen Lösungen aus der Familie Microsoft Dynamics 365.
In einer zweiten Etappe will Mobilezone im 2. Quartal 2019 einen neu entwickelten Online-Shop lancieren, der Kunden neue Funktionen bieten soll. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Xalution hat nun einen Geschäftsführer in der Schweiz

Der deutschen Business-Software-Spezialisten erweitert die Führung seiner Niederlassung in Frauenfeld mit dem langjährigen Migros-Manager Christian Calabro.

publiziert am 5.10.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022