Mobilezone nun ebenfalls Apple-Pay-fähig

11. Juli 2016, 11:41
  • channel
  • apple
  • mobilezone
image

Wer ein iPhone 6 oder ein neueres Modell, ein iPhone SE oder die Apple-Watch besitzt, kann ab sofort in den rund 125 Mobilezone-Shops seine Einkäufe "einfach, sicher und vertraulich" via Apple Pay bezahlen.

Wer ein iPhone 6 oder ein neueres Modell, ein iPhone SE oder die Apple-Watch besitzt, kann ab sofort in den rund 125 Mobilezone-Shops seine Einkäufe "einfach, sicher und vertraulich" via Apple Pay bezahlen. Markus Bernhard, CEO von Mobilezone, freut sich laut einer Mitteilung zu den Frühstartern zu gehören, die nach der kürzlich erfolgten Schweiz-Einführung das Bezahlsystems aus Cupertino zulassen. Mobilezone reiht sich damit in eine Reihe bereits bestehender Händler ein. Wobei mit dem System grundsätzlich überall dort kontaktlos bezahlt werden kann, wo NFC-Technologie im Einsatz ist, wie Apple-Pressesprecherin Andrea Brack betont.
Auf seiner Webseite verweist Apple unter anderem auf Aldi, Lidl, Spar, die Kioske, C&A, avec oder auch TopCC als Unternehmen, die Bezahlungen via Apple-Pay akzeptiern. Apple-Pay nutzen kann, wer Inhaber einer Master- oder Visa-Kreditkarte der Cornèr Bank, einer Bonuscard oder Swiss Bankers Prepaid Services ist. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Data-Spezialist Omis wird Teil der Sequotech Gruppe

Der Zukauf von Omis ist für die Firmengruppe um DBI Services ein "wichtiger Meilenstein in der Produktisierungs-Strategie", wie der CEO sagt.

publiziert am 25.5.2022
image

Safe Host wird von US-Investor gekauft

Die Investmentgesellschaft IPI Partners kauft den Schweizer RZ-Betreiber Safe Host, der künftig unter neuem Namen agieren wird.

publiziert am 24.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Sevitec und Zigware gehen in Primesoft auf

Der Microsoft-Dienstleister schliesst damit eine zweijährige Integrationsphase ab.

publiziert am 24.5.2022