Mobilezone: Warten auf die neuen Smartphones

23. August 2013, 09:06
image

Die Handelskette Mobilezone hat den Konzerngewinn im vergangenen ersten Halbjahr um 18,6 Prozent auf 8,8 Millionen Franken erhöht.

Die Handelskette Mobilezone hat den Konzerngewinn im vergangenen ersten Halbjahr um 18,6 Prozent auf 8,8 Millionen Franken erhöht. In einem "sehr herausfordernden Marktumfeld" konnte man den Umsatz um 1,9 Prozent auf 148,8 Millionen Franken steigern, heisst es aus Regensdorf.
Für das laufende zweite Halbjahr erwartet Mobilezone weiterhin positive Zahlen und ein besseres Ergebnis als im Vorjahr. Einerseits aufgrund des Service-Geschäfts und andererseits weil viele neue Smartphone-Modelle auf den Markt kommen werden. "Wir erwarten gespannt die neuen Modelle von Apple. Dank der Tatsache, dass wir unseren Kunden alle iPhones jetzt auch SIM-Free anbieten können, rechnen wir mit einem besonders positiven Verkaufsergebnis", so Mobilezone-CEO Martin Lehmann. Ausserdem rechnet Mobilezone damit, dass auch andere Hersteller wie Samsung, HTC, Nokia und Sony im Herbst mit ihren Produktlancierungen für weitere Verkaufsaktivitäten im Markt sorgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Test: iPhone 14 Pro

Statt das Produktionstempo zu erhöhen, schraubt Apple seine Verkaufsziele herunter. Dass die Nachfrage geringer ausfällt als erhofft, erstaunt nicht, wie der Test des neuen iPhone 14 Pro zeigt.

publiziert am 28.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022