Mobilezone: Warten auf die neuen Smartphones

23. August 2013 um 09:06
image

Die Handelskette Mobilezone hat den Konzerngewinn im vergangenen ersten Halbjahr um 18,6 Prozent auf 8,8 Millionen Franken erhöht.

Die Handelskette Mobilezone hat den Konzerngewinn im vergangenen ersten Halbjahr um 18,6 Prozent auf 8,8 Millionen Franken erhöht. In einem "sehr herausfordernden Marktumfeld" konnte man den Umsatz um 1,9 Prozent auf 148,8 Millionen Franken steigern, heisst es aus Regensdorf.
Für das laufende zweite Halbjahr erwartet Mobilezone weiterhin positive Zahlen und ein besseres Ergebnis als im Vorjahr. Einerseits aufgrund des Service-Geschäfts und andererseits weil viele neue Smartphone-Modelle auf den Markt kommen werden. "Wir erwarten gespannt die neuen Modelle von Apple. Dank der Tatsache, dass wir unseren Kunden alle iPhones jetzt auch SIM-Free anbieten können, rechnen wir mit einem besonders positiven Verkaufsergebnis", so Mobilezone-CEO Martin Lehmann. Ausserdem rechnet Mobilezone damit, dass auch andere Hersteller wie Samsung, HTC, Nokia und Sony im Herbst mit ihren Produktlancierungen für weitere Verkaufsaktivitäten im Markt sorgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also büsst über 1 Milliarde Umsatz ein

Der Emmener Distributor muss einen Dämpfer hinnehmen: Umsatz und Gewinn sind 2023 deutlich geschrumpft.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

Sunrise hält seinen Umsatz

Dank mehr Firmenkunden und gutem Mobile-Geschäft hat der Telco sein Jahr mit einem stabilen Umsatz abgeschlossen.

publiziert am 16.2.2024
image

Softwareone: Leichte Umsatzs­teigerung und eine "Vision"

Der Lizenzhändler ist im zurückliegenden Geschäftsjahr weniger stark gewachsen als erwartet. Die "Vision 2026" soll mehr Wachstum bringen.

publiziert am 15.2.2024