Mobilezone will 2012 mit mehr Service überzeugen

9. März 2012, 15:59
  • channel
  • mobilezone
  • apple
  • detailhandel
image

Der Handyverkäufer Mobilezone hat im letzten Geschäftsjahr trotz leicht gesteigertem Umsatz weniger Gewinn erzielt.

Der Handyverkäufer Mobilezone hat im letzten Geschäftsjahr trotz leicht gesteigertem Umsatz weniger Gewinn erzielt. Der Umsatz hat sich um 1,9 Prozent auf 305,6 Millionen Franken gesteigert. Der Konzerngewinn fiel um 21,7 Prozent und beträgt 20,7 Millionen Franken.
Die geringere Rentabilität 2011 erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung einerseits damit, dass das iPhone 4S später als geplant erschienen ist, und somit die Kunden mit dem Kauf eines neuen Gerätes gewartet haben. Andererseits werden viele Smartphones verkauft, worauf Mobilezone eine geringe Verkaufsmarge habe. Man darf annehmen, dass es sich dabei um die teuren und margenschwachen iPhones handelt.
Mobilezone sieht 2012 als ein schwieriges Jahr im Detailhandel. Um dem entgegenzuwirken, setzt der Handyverkäufer vermehrt auf Service: Bereits Mitte 2011 lancierte das Unternehmen den Handy- und Abovergleichsdienstes. Nun werde ebenfalls das Help-Center-Netz ausgebaut und mit der Übernahme des Handyreperatur-Dienstleisters Mobiletouch ausgestattet. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2