Mobilfunkfrequenz-Umstellung diesen Sommer

25. März 2014, 16:24
  • telco
  • orange
  • sunrise
  • swisscom
image

Orange, Sunrise und Swisscom haben bis spätestens Ende 2014 Zeit, um Umstellungen in den Bändern 900 MHz und 1800 MHz vorzunehmen.

Orange, Sunrise und Swisscom haben bis spätestens Ende 2014 Zeit, um Umstellungen in den Bändern 900 MHz und 1800 MHz vorzunehmen. Sämtliche Mobilfunkfrequenzen sind bei der Versteigerung im Februar 2012 neu verteilt worden. Die Vorbereitungen dazu sind im Gange; das Vorgehen wurde durch die drei Telcos gemeinsam erarbeitet und von der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom) genehmigt.
Die Umsetzung wird zwischen dem 21. Juli und dem 16. August 2014 jeweils nachts erfolgen. Für die KundInnen der Mobilfunkanbieter soll sich durch die Frequenzumstellung nichts ändern; sie können ihre Mobiltelefone weiter wie bis anhin nutzen. Es könnte jedoch bei den Arbeiten im Sommer nachts zu kurzzeitigen Unterbrüchen in der Mobilfunkversorgung kommen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Sunrise will nicht freiwillig auf Huawei verzichten

Ohne politischen Druck werde man nicht auf die Mobilfunktechnologie des chinesischen Anbieters verzichten, sagte der CEO der Muttergesellschaft.

publiziert am 26.1.2023
image

Wohneigentümer können sich wieder Priorität im Glasfaser­ausbau erkaufen

Über zwei Jahre lang nahm Swisscom keine Glasfaser­bestellungen von Eigenheim­besitzern entgegen. Das ist seit dem 1. Januar wieder anders.

publiziert am 17.1.2023