Mobiliar kauft Xentis von Profidata

19. Oktober 2015, 13:48
  • fintech
  • mobiliar
image

Die Schweizerische Mobiliar Asset Management hat sich für das Investment-Management-System Xentis von Profidata entschieden.

Die Schweizerische Mobiliar Asset Management hat sich für das Investment-Management-System Xentis von Profidata entschieden. Die Software wird für die Vermögensverwaltung und das Kapitalanlagen-Controlling der Versicherung und der Pensionskasse eingesetzt. Total wird mit Xentis ein Anlagevolumen von rund 20 Milliarden Franken verwaltet, schreibt der Zürcher Software-Hersteller in einer Mitteilung.
Profidata baut Lösungen für Finanzdienstleister und bedient nach eigenen Angaben über 70 Kunden. Neben dem Hauptsitz in Urdorf hat der Softwarehersteller Niederlassungen in Frankfurt, Saarbrücken, Luxemburg, London und Vaduz. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Skribble und Selma: Geldregen für Schweizer Startups

Die Schweizer Startups Selma und Skribble sichern sich in Finanzierungsrunden Millionenbeträge.

publiziert am 1.9.2022
image

Crealogix verkauft die E-Learning-Tochter

Swiss Learning Hub wird vom Investor Blue8 und dem bestehenden Management übernommen. CEO Urs Widmer äussert sich zu den Plänen.

publiziert am 17.8.2022
image

Jarowa sichert sich 12,4 Millionen Franken

Das Zuger Insurtech-Startup will mit dem Geld in weitere Länder Europas expandieren.

publiziert am 28.7.2022