"Mocbot"-Würmer verursachen Zombie-PC- und Spam-Welle

23. August 2006, 14:19
  • security
image

Ungefähr seit dem vorletzten Wochenende sind im Internet zwei Varianten eines "Mocbot" genannten Wurms im Umlauf.

Ungefähr seit dem vorletzten Wochenende sind im Internet zwei Varianten eines "Mocbot" genannten Wurms im Umlauf. Die Hintermänner verfolgen mit diesen Würmern das Ziel, PCs zu kapern. Solche gekaperten "Zombie-PCs" werden Teil eines riesigen "Bot"-Netzwerkes, das im vorliegenden Fall dazu verwendet wird, Spam zu versenden.
Die Würmer versuchen ein Sicherheitsleck in Windows auszunützen, das von Microsoft am letzten Patchday am 8. August beschrieben wurde. Gleichzeitig stellte Microsoft ein Sicherheits-Update zur Verfügung, welches dieses Leck schliesst.
Trotzdem finden die Mocbots offensichtlich noch viele Opfer. Das Security-Unternehmen CipherTrust führt eine Statistik über die im Internet vorhandenen "Zombie-PCs". Gemäss CipherTrust fand man vor zwei Wochen durchschnittlich täglich rund 214'000 neue Zombie-PCs im Internet. Nachdem die Würmer in Umlauf gesetzt wurden, sprang diese Zahl auf 264'000 pro Tag. CipherTrust schätzt, dass weltweit zwischen 500'000 und einer Million PCs von den Mocbot-Würmern gekapert wurden.
Gemäss CipherTrust konnte man auch eine merkliche Zunahme im Volumen der Spam-Mails feststellen, die in der letzten Woche etwa 81 Prozent aller weltweit verschickten E-Mails ausmachten. Gemäss CipherTrust verschicken die von Mocbot übernommenen PCs vor allem Porno-Spam. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022