Moderne Lernmethoden beim Bund

3. Juli 2009, 12:49
  • e-government
  • ausbildung
  • bund
image

Der Bund setzt zur IT-Schulung seiner Mitarbeiter seit rund einem Jahr neben Präsenztrainings auch auf Software-Simulationen als Übungsumgebung.

Der Bund setzt zur IT-Schulung seiner Mitarbeiter seit rund einem Jahr neben Präsenztrainings auch auf Software-Simulationen als Übungsumgebung. Dabei wird die Software "Performance Suite" des Berliner E-Learningspezialisten datango eingesetzt, mit welcher die Mitarbeiter nach einer Basisschulung selbständig Hausaufgaben auf einer Simulationslandschaft erledigen. Im Demo-Modus wird zunächst das Grundverständnis im Zusammenhang mit den einzelnen Prozesse geschult, danach ermöglicht der Übungsmodus das praxisorientierte Training der Arbeitsvorgänge.
Neben der Trennung zwischen Demo- und Übungsmodus stellen die automatische Generierung von Schulungsdokumenten sowie die ständige Verfügbarkeit von Lerninhalten am Arbeitsplatz einen entscheidenden Vorteil dar, heisst es in einer Mitteilung von datango. Im ersten Jahr wurden im Finanzbereich des Bundes 250 Lerneinheiten erstellt und rund 3000 Anwender geschult. Geplant sei, weitere Anwender mit diesem Konzept zu schulen und damit den Anteil an Präsenzschulungen weiter zu vermindern . Dazu soll auch der Navigationsmodus der "Performance Suite" implementiert werden, der die User im Echtbetrieb durch die einzelnen Arbeitsschritte führt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Post erwirbt Mehrheit an EPD-Betreiber Axsana

Der Konzern erhofft sich mit dem Zukauf einen Schub für das elektronische Patientendossier und will eine einheitliche Infrastruktur schaffen.

publiziert am 9.8.2022
image

Post startet Bug-Bounty-Programm für ihr E-Voting-System

Vier Wochen lang sollen ethische Hacker erstmals auch die für den realen Einsatz vorgesehene Infrastruktur der Post testen können.

publiziert am 8.8.2022
image

Schweiz will für digitale Aussen­politik mit Estland zusammen­arbeiten

Die Schweiz will mit Estland verstärkt kooperieren, um neue Technologien in der Aussenpolitik einzusetzen und die Digitalisierung zu stärken.

publiziert am 8.8.2022
image

Ressourcenmangel: Armee sucht ICT-Leihpersonal für bis zu 55 Millionen Franken

Der IT-Dienstleister der Armee will viel Unterstützung anheuern, nachdem er letztes Jahr wegen schleppenden Projekten in die Kritik geraten war. Auch weitere Massnahmen laufen.

publiziert am 5.8.2022