MSN lanciert Videotelefonie mit Logitech-Technologie

11. März 2005, 14:48
  • logitech
image

MSN lanciert einen Videotelefonieservice.

MSN lanciert einen Videotelefonieservice. Mit dem neuen Messenger 7.0 sowie einer Breitbandverbindung, einem Headset und einer Webcam wird Messenger-Abonnenten in Zukunft die Möglichkeit angeboten, Video- und Audio-Sessions über das Internet durchführen können. Der neue Service, der sich gemäss MSN gegenüber anderen Angeboten durch hohe Bild- und Tonqualität auszeichnen soll, basiert auf Technologie von Logitech.
Der Peripheriespezialist Logitech hat Ende des letzten Jahres einen eigenen Videotelefonieservice gestartet und nun mit MSN einen äusserst gewichtigen Vertriebspartner an Land gezogen. Gegenwärtig gibt es weltweit gemäss MSN 155 Millionen registrierte Messenger-User. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Logitech ernennt neuen COO

Das Unternehmen besetzt gleich zwei Posten neu: Prakash Arunundrum wird zum operativen Chef und Charles Boynton zum Finanzchef berufen.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Zahlen bei Logitech sinken weiter

Das Unternehmen vermeldet erneut einen Umsatz- und Gewinnrückgang. Der Quartalsumsatz brach um einen Viertel ein.

publiziert am 12.1.2023
image

Gegenwind für Logitech

Die Inflation und eine geringere Nachfrage haben den Umsatz und Gewinn des amerikanisch-schweizerischen Peripherie-Herstellers deutlich geschmälert.

publiziert am 25.10.2022
image

Logitech wird zum Spielkonsolen-Hersteller

Mit einem Handheld-Gerät, das an den Nintendo Switch erinnert, versucht sich Logitech im Cloud-Gaming-Markt. Es soll noch diese Woche präsentiert werden.

publiziert am 19.9.2022