MTF Manno steigt ins SAP Business One-Geschäft ein

13. April 2005 um 11:41
  • business-software
image

Tessiner MTF kauft Telespace Communication

Tessiner MTF kauft Telespace Communication
Nach MTF Schaffhausen steigt nun auch MTF Manno in das Geschäft mit der SAP KMU-Lösung 'Business One' ein. Die Tessiner haben zu diesem Zweck den kleinen KMU-ERP-Spezialisten Telespace Communication übernommen. Telespace beschäftigt fünf Consultants und vertreibt neben 'Business One' auch Lösungen für Dokumenten-Management und die "Print Machine" von BTA. Telespace sit der einzige "Sales and Service Partner" von SAP für 'Business One' im Tessin.
MTF Manno hat damit nun 40 Mitarbeitende und macht einen Umsatz von etwa 17 Millionen Franken (nach eigenen Angaben mit "Tendenz steigend"). 70% des Deckungsbeitrages der Tessiner stammen aus Dienstleistungserträgen.
Die Übernahme von Telespace scheint - zumindest von Zürich aus betrachtet - sinnvoll. Denn innerhalb der MTF-Firmenherde ist bereits Schaffhausen im Geschäft mit 'Business One' aktiv und dem Vernehmen nach auch erfolgreich. Zudem ist das Tessin im Gegensatz zu Zürich und der Innerschweiz nicht mit 'Business One'-Spezialisten übervölkert. In Zürich sind letztes Jahr Pragmatica und in Zug RedIT aus dem Geschäft mit 'Business One' wieder ausgestiegen. (Christoph Hugenschmidt

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Was das Unispital Zürich von seinem KIS-Anbieter erwartet

Das USZ hat eine Ausschrei­bung für ein neues Klinik­informations­system publiziert. Zunächst trifft das Spital eine Vorauswahl.

publiziert am 15.4.2024
image

Winterthur genehmigt Kredit für Steuersoftware Nest

Mit Winterthur fällt die nächste Zürcher Gemeinde den Entscheid für ein Nest-Update und bewilligt 4,6 Millionen Franken. Der Zuschlag ist bereits an KMS erfolgt.

publiziert am 15.4.2024
image

Microsoft erhöht die Preise für Dynamics deutlich

Um 10 bis 15% steigen die Kosten für einzelne Microsoft-Dynamics-Module. Die neuen Preise gelten ab Oktober.

publiziert am 15.4.2024
image

Heisst Klara bald E-Post?

Wie inside-it.ch erfahren hat, könnte der Name Klara bald verschwinden. Die heutige Post-Tochter rückt wohl auch namenstechnisch näher an den Gelben Riesen.

publiziert am 12.4.2024