MTN beteiligt sich an Swisscom-Jointventure

26. Juni 2009, 13:13
  • telco
  • swisscom
image

Zusammenschluss der internationalen Carrier-Dienste von Belgacom International Carrier Services und MTN.

Zusammenschluss der internationalen Carrier-Dienste von Belgacom International Carrier Services und MTN.
Das von Swisscom und dem belgischen Telekom-Unternehmen Belgacom vor vier Jahren gegründete Joint-Venture BICS (Belgacom International Carrier Services) erhält Zuwachs. Wie Swisscom mitteilt, hat sich die südafrikanische Telekomfirma MTN Group daran beteiligt. Bisher hatte Belgacom eine Mehrheit von 72 Prozent, Swisscom besass 28 Prozent. Neu werden Belgacom 57,6 Prozent, Swisscom 22,4 Prozent und MTN 20 Prozent besitzen. MTN hat zudem das Recht, zwei Mitglieder des Verwaltungsrates zu bestimmen.
BICS agiert als weltweit tätiger Carrier von Sprach-, Daten- und Mehrwertdiensten und versorgt über 500 Mobilfunk-, Festnetz- und Dienstanbieter über Vertriebsniederlassungen in Brüssel, Bern, Dubai, Singapur und New York. Nun kommt das internationale Carrier-Geschäft von MTN hinzu. Die internationale Wholesale-Tochter von MTN erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 223 Millionen Euro.
Die Transaktion dürfte Ende des vierten Quartals 2009 abgeschlossen werden. Finanzielle Angaben zur Transaktion werden nicht gemacht. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland testet Warnsystem Cell Broadcast

Die Schweiz spricht seit einem Jahr davon – passiert ist allerdings noch nichts. Andere EU-Staaten haben das System schon produktiv im Einsatz.

publiziert am 7.12.2022
image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022