Münchner IT-Messe Systems wieder geschrumpft

27. Oktober 2006, 14:38
  • international
  • topsoft
  • messe
image

Die Münchner IT-Messe 'Systems', die diese Woche über die Bühne ging, hat auch dieses Jahr wieder an Bedeutung verloren.

Die Münchner IT-Messe 'Systems', die diese Woche über die Bühne ging, hat auch dieses Jahr wieder an Bedeutung verloren. 53'000 Besucher, etwa 10 Prozent weniger als letztes Jahr, zählte die Messe. Und wie immer, wenn eine Messe an Besuchern verliert, so lobt sie doch deren "Qualität". "Die Investitionsbereitschaft der Besucher" sei "unvermindert hoch" hoch gewesen, heisst es in einer Pressemitteilung des deutschen IT-Verbands Bitkom.
Nicht alle Aussteller sehen das so. Gegenüber der deutschen Reseller-Zeitschrift 'ComputerPartner' sagte ein Aussteller, die Systems sei in zwei Jahren tot. Gemäss dem Bericht der Zeitschrift (wir selbst waren nicht in München), sei der Besucherrückgang deutlich spürbar gewesen. Am besten habe noch das Thema "Security" gezogen.
Genau wie in der Schweiz bei der Zürcher Orbit-iEX, so meiden Grossunternehmen wie Microsoft die auf Mittelstand fokussierte Münchner IT-Messe. Microsoft bevorzugt eigene Veranstaltungen oder dann solche, die sich auf ein Thema beschränken. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022