Myfactory mit Umsatzrekord

11. Juni 2019, 09:07
  • technologien
  • software
  • geschäftszahlen
  • cloud
image

Die Myfactory Software Schweiz mit Sitz in St.

Die Myfactory Software Schweiz mit Sitz in St. Gallen vermeldet für das Geschäftsjahr 2018 einen neuen Umsatzrekord von 9,5 Millionen Franken. Dies entspricht einem Wachstum von 23 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt bei 2,4 Millionen Franken.
Wie der 2008 gegründete Hersteller von Business-Software in einer Mitteilung schreibt, sei diese positive Entwicklung vor allem auf den Ausbau des Neukundengeschäftes in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zurückzuführen: "Hier konnte Myfactory über 350 neue Unternehmen überzeugen."
"Ein Grund dafür ist unser hoher Anspruch, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Anwender mit innovativen Modulen und Prozessen zu überzeugen", sagte David Lauchenauer, Geschäftsführer von Myfactory. "Wir sind sehr zuversichtlich, auch im laufenden Jahr ein starkes Wachstum zu erzielen. Unsere Märkte geben das her: Immer noch sind viele Alt-Systeme im Einsatz, die den Digitalisierungsanforderungen nicht standhalten und nicht Cloud-fähig sind." 2017 vollzog der Software-Hersteller den endgültigen Wechsel in die Cloud. (paz)

Loading

Mehr zum Thema

image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Dell zeichnet Schweizer Partner aus

Der Konzern zeichnet auch dieses Jahr die Partner des Jahres in der Schweiz aus. Der Dell-Umsatz über den Channel ist zuletzt global deutlich gestiegen.

publiziert am 28.11.2022
image

Mit 5G in Flugzeugen soll das Ende des Flugmodus kommen

Die EU-Kommission plant, 5G für Airlines zu erlauben. Damit könnten Passagiere ihre Smartphones in der Kabine normal nutzen.

publiziert am 28.11.2022 2
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022