Myriad erwartet Umsatzanstieg und EBIT-Verlust

22. Juli 2011, 12:00
  • channel
  • geschäftszahlen
  • software
image

Der Dübendorfer Handysoftware-Spezialist Myriad rechnet für das erste Halbjahr mit einem Umsatz von 35 Millionen Dollar.

Der Dübendorfer Handysoftware-Spezialist Myriad rechnet für das erste Halbjahr mit einem Umsatz von 35 Millionen Dollar. Aufgrund der Vertragskündigung von MobiWire (ehemals Sagem Wireless) im September 2010 und dem Insolvenzverfahren von MobiWire im Mai 2011 beinhalte die Erfolgsrechnung der Myriad Group verschiedene ausserordentliche Effekte im Vergleich der beiden Geschäftsjahre 2011/2010, heisst es in einer Mitteilung. In direktem Vergleich mit dem nicht-Sagem-basierten Geschäft im ersten Halbjahr 2010 (32,7 Millionen Dollar) entspreche der erwartete Umsatz einem Wachstum um 7 Prozent.
Auf Stufe EBITDA vor Restrukturierungskosten erwartet Myriad für das erste Halbjahr 2011 einen Gewinn von 7 bis 8 Millionen Dollar. Auf Stufe EBIT wird ein Verlust von 3 bis 4 Millionen Dollar erwartet. Die liquiden Mittel beliefen sich per 30. Juni 2011 auf 16,4 Millionen Dollar. Der komplette Halbjahresbericht wird am 7. September 2011 veröffentlicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023