Nach 20 Jahren wird Digital-Chef von Schweiz Tourismus gehen

21. November 2019, 14:05
  • e-government
image

Im kommenden Sommer wird nach gut 20 Jahren bei Schweiz Tourismus Thomas Winkler die Organisation verlassen.

Im kommenden Sommer wird nach gut 20 Jahren bei Schweiz Tourismus Thomas Winkler die Organisation verlassen. Laut einer Mitteilung macht sich der studierte Informatiker nun selbstständig. Zuletzt habe er als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Digital Management verantwortet, heisst es weiter.
Winkler wird attestiert, die digitale Pionierrolle des nationalen Tourismusvermarkter auch technologisch "massgeblich und wegweisend" geprägt zu haben. Als konkretes Beispiel nennt sein bisheriger Arbeitgeber den soeben unter seiner Ägide erfolgten Relaunch von MySwitzerland.com.
Die von Winkler geführte Abteilung umfasst die Bereiche digital Plattform- und Projektmanagement, digital Marketing und Consulting sowie digital Publishing und Datanetwork. Bevor Winkler im Jahr 2000 zu Schweiz Tourismus wechselte, stand er rund sechs Jahre in verschiedenen Positionen bei Oracle im Einsatz.
Schweiz Tourismus hält auf Anfrage fest, dass nun erst einmal das Anforderungsprofil für Winklers Nachfolger definiert wird. Im Anschluss daran werde die Stelle dann neu ausgeschrieben. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Innovationspark Dübendorf erhält 100 Millionen Franken

Auf dem alten Flugplatz soll ein Hub für Startups und Forschung entstehen. Der Zürcher Kantonsrat hat 97 Millionen Franken für die Entwicklung bewilligt.

publiziert am 29.11.2022
image

Innosuisse baut eigenes IT-Sicherheitszentrum auf

Die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung will ihre Hauptanwendungen vom BIT lösen und in die Cloud auslagern. In einer Ausschreibung werden dafür 2 externe Dienstleister gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Parlament fordert digitale Rezepte

Die beiden Kammern haben eine Motion angenommen, in der nach einer medienbruchfreien Übermittlung von Rezepten verlangt wird. Der Bundesrat ist dagegen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022