Nach 32 Jahren HP: Deutschland-Chef geht

20. Juni 2008, 13:20
  • people & jobs
  • deutschland
  • genf
  • hp
image

Hans Ulrich Holdenried (Foto) ist zwar erst seit dem 1.

Hans Ulrich Holdenried (Foto) ist zwar erst seit dem 1. November 2004 Chef von Hewlett-Packard Deutschland. Doch insgesamt ist er seit 32 Jahren beim momentan weltgrössten PC-Hersteller tätig. Nun berichten deutsche Medien, dass Holdenried per Ende Oktober 2008 zurücktreten wird. Einen Nachfolger für ihn gibt es noch nicht. Von 1984 bis 1991 hatte Holdenried verschiedene Managementpositionen in der europäischen HP-Zentrale in Genf in den Bereichen Finanzen und Administration inne. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Cyberangriff auf Adesso Deutschland

Kriminelle haben Systeme kompromittiert und Daten kopiert. Kundendaten sind laut dem IT-Dienstleister nicht abgeflossen.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023