Nach Kündigung: Röbi Weiss sucht dringend Abnehmer für IT-Exponate

11. Juli 2019, 09:13
  • workplace
  • schweiz
  • verkauf
image

Bereits letztes Jahr suchte Röbi Weiss Abnehmer für einen Teil seiner Sammlung.

Bereits letztes Jahr suchte Röbi Weiss Abnehmer für einen Teil seiner Sammlung. Rund 90 Tonnen an Hardware, Handbüchern, Dokumentationen, Kabeln, Stecker und Datenträgern hatte der Sammler und Journalist seit Mitte der 60er-Jahre angesammelt. Mittlerweile sei das Sammlergut im Grosslager Winterthur – wo mit 50 Tonnen über die Hälfte der Sammlung gelagert war – an Reduktions-Events auf die Hälfte verkleinert worden, schreibt Weiss in einer Mitteilung.
Nun folgt für den Sammler eine Hiobs-Botschaft: Er hat die Kündigung für das Lager in Winterthur erhalten und muss bereits Ende Monat den Schlüssel abgeben. Ein Teil der Sammlung hat zwar einen Platz in externen Lagern gefunden, aber offenbar längst nicht alles. Gewohnt lapidar schreibt Weiss: "Stress war und ist angesagt, aber Lösungen zeigen sich dann, wenn man einen Fusstritt in das berühmte Hinterteil erhält."
Teil der Lösung ist nun ein neuerlicher Rampenverkauf am 20. und 21. Juli im Grosslager. Zudem wurde ein Gönnerverein namens CORIH (Club Of Rescue IT-History) ins Leben gerufen. Dieser soll sich für den Erhalt der Sammlung einsetzen und den Aufbau eines Kleinmuseums unterstützen. Im Museum in Stäfa soll künftig die IT- und Technologie-Geschichte in Form von Referaten, Events, Gruppenbesuchen, Präsentationen und Schulungen öffentlich zugänglich gemacht werden, so Weiss. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

70% der Schweizer Industriebetriebe Opfer von Cyberattacken

Eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands Swissmem zeigt, dass mehr als Zweidrittel der Firmen mindestens einmal attackiert wurden, einzelne sogar mehr als 20-mal.

publiziert am 23.6.2022
image

Arbeiten in der virtuellen Welt ist anstrengend

Wie fühlt es sich an, eine Woche lang in der virtuellen Welt zu arbeiten? Eine Studie zeigt, nicht sehr gut, aber vielleicht gewöhnt man sich (ein bisschen) daran.

publiziert am 23.6.2022
image

Postauto definiert die externen IT-Dienstleister der nächsten Jahre

Im Rahmen des Projektes "Postauto IT Professional Services 2022" sind die künftigen IT-Dienstleister gewählt worden. Die Preisspanne der Strundenansätze ist beachtlich.

publiziert am 22.6.2022
image

Bundesrat stärkt Startups den Rücken

Durch die geplanten Massnahmen soll die Schweiz mittel- bis langfristig zu den wettbewerbsfähigsten und innovativsten Standorten gehören, schreibt die Landesregierung.

publiziert am 22.6.2022