Nach Verkauf an Coop: "Fust bleibt Fust" – wie lange noch?

29. Mai 2007, 13:38
    image

    Wie heute Morgen --http://www.

    Wie heute Morgen bekannt wurde, hat der Detailhändler Coop von der Jelmoli-Holding die Handelskette Dipl. Ing. Fust und die Mehrheit des Online-Retailers netto24 für 990 Millionen Franken übernommen. Fust-Gründer und Jelmoli-Hauptaktionär Walter Fust bekräftigte an der Pressekonferenz, dass Fust nicht mit dem bisherigen Konkurrenten aus dem Hause Coop, Interdiscount, fusioniert wird: "Fust bleibt Fust."
    Walter Fust, der das Unternehmen 1966 in Bern gegründet hat, sagt, dass das wichtigste Kriterium beim Verkauf seiner Firma die Verbesserung der Einkaufskonditionen sei. Fust beschaffe schon heute viele Waren direkt aus Asien, doch seien Schweizer Retailer verglichen mit ausländischen Unternehmen immer noch im Rückstand was den Einkauf angehe. Er fordert "gleich lange Spiesse".
    Es ist sicher, dass die hiesige IT/UE-Landschaft durch diesen Deal aufgewirbelt wird. Die Frage ist, ob Fust und Interdiscount in naher Zukunft doch noch verschmelzen werden. Denn wenn Coop die Warenbeschaffung für Interdiscount und Fust zusammenlegt, macht es längerfristig wenig Sinn, zwei Marken parallel zu betreiben.
    Den ausführlichen Bericht können Sie sich als Mitglied von inside-channels.ch anmelden. (Maurizio Minetti)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Fachkräftemangel: Wie Wachstum dennoch gelingt

    Der Fachkräftemangel ist akuter denn je, besonders in der IT und Cyber Security. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach entsprechenden Services kontinuierlich. Wie gelingt der Spagat zwischen Wachstum und dem «War of Talents»? Rita Kaspar, Head of HR bei InfoGuard AG, gibt Auskunft.

    image

    Digital Economy Award findet wieder statt

    Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Luzerner können Wille zur Organspende in App hinterlegen

    Patientinnen und Patienten des Luzerner Kantonsspitals können ihre Entscheidung zur Organspende neu in der Patienten-App ablegen.

    publiziert am 26.1.2023
    image

    Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

    Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

    publiziert am 26.1.2023